7. August 2018 von Lana Schneider

Craziest Instagram Trend?

Kann Zahnpasta wirklich unsere Brüste vergrößern?

Unglaublich: Auf Instagram geht gerade ein Trend viral, den wir kaum glauben können. Zahnpasta soll wirklich Brüste vergrößern? Wir verraten, was es damit auf sich hat.

Unglaublich

Ein neuer skurriler Beauty-Trend macht im Netz gerade die Runde: Man kann angeblich mit einem Mix aus Zahnpasta, Mehl, Eiweiß und Gurke seine Brüste vergrößern und vor allem straffen. Klingt seltsam? Eine Youtuberin schwört bei dem Tutorial „Tighten Sagging Breasts in Just 5 Days Using Toothpaste – No Joke“ ( = „Straffere Brüste in nur 5 Tagen dank Zahnpasta – kein Scherz“) auf ihrem Kanal Editorial Naturalbeauty556 auf jeden Fall darauf. Und das Video hat bereits über 7,5 Millionen Klicks?!

Und das soll wirken? Die Antwort lautet – was ihr ja hoffentlich bereits vermutet habt – selbstverständlich Nein.

 

 

Zahnpasta lässt maximal deine Brüste nach Minze duften, das war’s aber auch schon. Das Spannungsgefühl kommt daher, dass die Zahnpasta die Haut austrocknet und die dadurch etwas zu spannen beginnt. Klingt genauso unnötig, wie es also ist.
Warum dieser Tipp aber trotzdem so gehypt wird? Wahrscheinlich weil zu viele Frauen dank suggeriertem Schönheitsideal anscheinend glauben, eine zu kleine Oberweite zu haben, und das ist wirklich schade. Jede Oberweite hat ihre Vorzüge, egal ob groß, klein, hängend, prall oder ungleich groß. Genau das sollte lieber viral gehen und nicht irgendwelche Hirngespinste, wie man seine Brüste auf „natürliche“ Art und Weise vergrößern kann.

Das könnte dich auch interessieren

Was dich auch interessieren könnte