Lieblingsserien der 90er
24. Juli 2018 von maxima Redaktion

Retro-Revival

Wir wollen unsere Lieblingsserien der 90er zurück!

Auch wenn es jede Woche Premieren neuer Serien im TV und Streaming-Service hagelt, wir wollen unsere alten Lieblingsserien der 90er wieder sehen. Ein bisschen Nostalgie hat noch niemandem geschadet.

Serien-Alarm

Manchmal gibt es nichts Besseres, als eine alte Liebe neu auferstehen zu lassen. Auch wenn das Risiko groß ist, dabei enttäuscht zu werden, die Versuchung ist noch größer. Deshalb wünschen wir uns unsere Lieblingsserien der 90er zurück auf den Bildschirm bzw. auf Netflix. Einige davon haben es ja sogar schon dahin geschafft. Einem Binge-Wochenendmarathon hierfür steht also nichts mehr im Wege.

Lieblingsserien der 90er

1. Buffy the Vampire Slayer

Gerade haben uns die News ereilt, dass es eine Neuauflage der Kultserie geben soll. Na wenn das mal nicht in die Hose geht … Die Highschool-Schülerin Buffy, die als Vampirjägerin rekrutiert wird, hat sich 1996 einen Weg in unsere Herzen gepfählt. Sarah Michelle Gellar hat als die Auserwählte öfter als wir zählen können das kleine Städtchen Sunnydale und die ganze Welt vor Dämonen gerettet und wurde zum Vorbild für eine neue Heldinnen-Generation. Und Joss Whedon hat als Serienerfinder und -schreiber damals neue TV-Maßstäbe gesetzt. Ein Wiedersehen beweist, wie gut die Serie gealtert ist, da sie weit mehr als nur Nostalgiewerte zu bieten hat.

 

 

2. Die Nanny

Für sehr viel Gelächter in vielen Wohnzimmern auf der ganzen Welt sorgte diese wohl außergewöhnlichste aller Nannys. Als die Kosmetikverkäuferin Fran Drescher alias Fran Fine bei dem reichen Broadway-Produzenten Maxwell Sheffield anheuert, um seine drei Kinder zu erziehen, stellt sie deren Leben auf den Kopf. Die schrille und schräge Fran aus Flushing, Queens bringt jede Menge Leben in das gutbürgerliche Haus auf der Upper West Side.

 

Allein das Intro ist immer noch Gold wert:

3. Beverly Hills 90210

Die erste große Teen-Soap über die Reichen und Schönen in der West Beverly High ist wohl eine der größten Lieblingsserien der 90er für alle, die sie noch miterlebt haben. Die wunderbare Clique um die Zwillingsgeschwister Brenda und Brandon Walsh, die aus dem faden Minnesota in das heiße Kalifornien übersiedeln, war die pure Verkörperung aller Teenager-Traumleben. Und was haben wir nicht alles an wertvollen Moralvorstellungen aus dem Leben und Leiden dieser Gruppe gelernt.

4. Friends

Diese Gruppe von Mittzwanzigern, die seit 1994 New York und unsere Fernsehbildschirme eroberten, haben uns gezeigt, was wahre Freundschaft heißt. Ross, Monica, Chandler, Joey, Phoebe und Rachel hießen die besten Freunde, die über den Bildschirm auch unsere Freunde wurden. Jede Folge der Sitcom war ein pures Gag-Feuerwerk. Mit 10 Staffeln und nie endenden Wiederholungsausstrahlungen zählt die Serie bis heute zu den beliebtesten im Fernsehen.

 

 

5. Willkommen im Leben

Großes Teen-Drama der anspruchsvolleren Sorte war die Herzschmerz-Coming-of-Age-Serie „Willkommen im Leben“ mit der großen Claire Danes und Jared Leto in den Hauptrollen. Als sich die junge Angela in den coolen und unzugänglichen Jordan Catalano verliebt, ist das Drama perfekt. Das Erwachsenwerden ist ja schon schwer genug, und dann noch so viel Extra-Herzschmerz. Das wirklich Tragischste an der Serie war allerdings, dass sie trotz bester Kritiken bereits nach einer Staffel abgesetzt wurde.

 

 

6. Der Prinz von Bel-Air

Mit dieser Serie wurde Will Smith zum Weltstar. Und dabei hat er uns noch so einiges über den Culture Clash gelehrt, als er von Philadelphia zu seinem reichen Onkel nach Bel-Air in eine schöne Villa zieht, um dort alles auf den Kopf zu stellen. Nicht umsonst eine der beliebtesten Sitcoms der 90er.

7. Dawson’s Creek

Die obergescheite Capeside-Clique um Dawson, Joey, Jen und Pacey hat sich mit ihren endlosen Gesprächen und Diskussionen über Film und die Welt ganz nach oben in unsere Lieblingsserien der 90er katapultiert. Wir haben viel gelitten, gelacht, geweint und natürlich den verbalen Ergüssen gelauscht und gelernt.

 

 

8. Freaks and Geeks – Voll daneben, voll im Leben

Die Serie, die von 1999 bis 2000 nur eine Staffel lang lief, widmete sich dem Highschool-Leben der 80er-Jahre. Und wie immer waren es die Freaks und Geeks, die unsere Herzen eroberten und mit ihrer Nicht-Popularität gekämpft haben. James Franco, Seth Rogen und Jason Segel, die heute alle sehr erfolgreich im Filmgeschäft sind, waren ebenso mit am Start wie der Instagram-Star Busy Philipps.

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Female Artists der 90er

Was dich auch interessieren könnte