Butterfly Pea
18. Mai 2018 von Monika Kaesser

Butterfly Pea Tea

Dieser Wunder-Tee wechselt wie von Geisterhand seine Farben

Der Butterfly Pea Tea kann nicht nur die Farbe ändern, er ist auch ein Wundermittel für Körper und Geist mit Anti-Aging-Effekt.

Trendgetränk blauer Tee

Der Butterfly Pea Tea wird vor allem in Südostasien und in Afrika getrunken. In der Fachsprache heißt der Tee „Clitoria ternatea“, was mit „Blaue Klitorie“ oder „Blaue Schamblüte“ übersetzt werden kann. Die blauen Blüten erinnern offensichtlich an die weiblichen Geschlechtsmerkmale, daher der Name.

 

Fünf bis zehn Blüten werden mit heißem Wasser übergossen, und nach kurzer Zeit färbt sich das Heißgetränk in sattes Dunkelblau. Gibt man etwas Zitronensaft hinzu, so verändert sich der pH-Wert der Flüssigkeit und der Tee wechselt seine Farbe in ein Violett-Pink.

 

Der blaue Tee ist koffeinfrei und schmeckt ähnlich wie schwarzer Tee. Mit etwas Agavensaft gesüßt, kann man daraus einen erfrischenden Eistee zaubern. Fügt man Eiswürfel und Pflanzen- oder Kuhmilch hinzu, so wird daraus ein fancy Butterfly Pea Latte. In Amerika ist der Trend-Tee schon weitaus bekannter als bei uns.

 

maxima-Tipp: Den blauen Tee kannst du in Wien im Superfood Deli probieren. In kleinen Döschen wird er dort auch verkauft.

 

 

Superfood Butterfly Pea

Aber nicht nur der Farbwechsel spricht für den Butterfly Pea Tea. Der Tee wird dank seiner positiven Eigenschaften in der traditionellen ayurvedischen Medizin sehr geschätzt. So enthält er dasselbe Flavonoid wie Heidelbeeren und Himbeeren. Dies sorgt für eine starke antioxidative Wirkung. Der Tee besitzt Anti-Aging-Eigenschaften, kann den Blutdruck senken, ist gut für Haut und Haare und wirkt angstlösend.

 

Des Weiteren trägt der Butterfly Pea Tea zur Entwässerung bei und kann bei regelmäßigem Verzehr sogar die Sehkraft minimal verbessern. Scheint ein wahres Wundermittel zu sein!

Was dich auch interessieren könnte