22. August 2018 von maxima Redaktion

Durchsichtig?

Hype um Frisuren-Trend Glass Hair – darin kannst du dich spiegeln

Ein neuer Trend reiht sich in die endlose Welle von Trends ein, die die Welt gefühlt täglich überschwemmt. Dieser ist allerdings eine willkommene Abwechslung zu Unicorn Hair und Glitter-Ansätzen.

Glass Hair – für die Extraportion Glanz

Nein, dieser Trend zeichnet sich natürlich nicht durch durchsichtige Haare oder leicht zerbrechliche Strähnen aus, auch wenn das vermutlich sehr interessant anzusehen wäre. Bei Glass Hair handelt es sich aber weniger um die Haarfarbe als vielmehr um den Haarschnitt und das richtige Styling.

 

Man bezeichnet damit einen Long Bob, der gerade und glatt das Gesicht umrahmt und dabei einen besonderen Glanz innehat. Dabei liegt besonderes Augenmerk darauf, dass das Haar auf dieselbe Länge gekürzt wird und sleek nach unten gestylt wird. Der Look sollte auf jeden Fall nicht fransig oder strähnig wirken. Die Krönung des Stylings ist zumeist ein Glanzspray, nach dessen Anwendung man sich regelrecht in der Haarpracht spiegeln kann, was wiederum der Grund für den Namen des Looks ist.

 

 

 

Glass Hair ist also ein seidig glänzender Kurzhaarschnitt, der vielen Gesichtsformen toll steht, wie diverse berühmte Beispiele beweisen. Die Glas-Haare sind im Moment nämlich der absolute Renner bei einer ganzen Reihe von Promis. Model Bella Hadid, Khloé Kardashian, Dua Lipa, Hailey Baldwin oder Olivia Culpo – sie alle rocken den Glass-Hair-Look.

 

Jeder, der den Look nachstylen will, kann das übrigens mithilfe eines Glätteisens oder einer Rundbürste und zum Beispiel mit dem Glanzspray von Color Wow.

 

 

(Autorin: Lena Wasserburger)

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

Was dich auch interessieren könnte