5. Juli 2018 von Lana Schneider

Ab zur Maniküre

Wir tragen jetzt Nail Highlights und sind begeistert

Der wohl schönste und natürlichste Nageltrend seit langem: Nail Highlights. Was es damit auf sich hat und wie du den Trend selber nachmachen kannst, erfährst du hier.

All about the glow

Beim Make-up setzen wir dank Kim Kardashian und Co mit Contouring und Highlighting schon lange auf schmeichelnde reflektierende Lichtschimmer im Gesicht, warum also nicht auch auf den Nägeln? Deshalb tragen wir jetzt Nail Highlights, also helle Nudetöne auf den Nägeln mit – ganz wichtig! – Glanzpartikeln, damit das Licht die Nägel auch richtig schön zum Glänzen bringt.

 

Die Kombination aus edlen Nagellacken in hauchzartem Rosa und Perlmuttschimmer setzt die Hände perfekt in Szene und lässt sie sofort gepflegt aussehen, da auch kleine Patzer leichter verziehen sind als bei dunklen Farbtönen. Je heller der Farbton, desto stärker ist der Kontrast zu den Händen, wodurch die Effekt von deren Sonnenbräune noch intensiviert wird. Da wir in dieser Saison außerdem ohnehin mit dem Make-up knallig und bunt unterwegs sind, ist die dezente Variante für die Nägel genau richtig.

Nagellacke zum Nachmachen

Wedding Collection Nagellack 030 von Look by Bipa, 1,50 Euro



Mehr erfahren
Complete Salon Manicure Nagellack luna pearl von Sally Hansen, 9,95 Euro



Mehr erfahren
Nagellack 312 spin in the bottle von Essie, 9,99 Euro



Mehr erfahren
The Gel Nail Polish our sweetest day von essence, 1,55 Euro



Mehr erfahren
Quick & Shine Nagellack 103 von Astor, 5,49 Euro



Mehr erfahren
Wedding Collection Nagellack 030 von Look by Bipa, 1,50 Euro



Mehr erfahren
Complete Salon Manicure Nagellack luna pearl von Sally Hansen, 9,95 Euro



Mehr erfahren
Nagellack 312 spin in the bottle von Essie, 9,99 Euro



Mehr erfahren
The Gel Nail Polish our sweetest day von essence, 1,55 Euro



Mehr erfahren
Quick & Shine Nagellack 103 von Astor, 5,49 Euro



Mehr erfahren

Das könnte dich auch interessieren

Was dich auch interessieren könnte