12. Juni 2018 von Monika Kaesser

Gemüse zum Frühstück

Zoats: Veganes Power-Frühstück mit Zucchini, das lange satt macht

Du hast gerade gefrühstückt und eine Stunde später könntest du schon wieder die nächste Mahlzeit verdrücken? Dann wird es Zeit, dass du Zoats probierst, denn damit bist du den ganzen Vormittag satt!

Grünes Frühstück

Oats, Proats, Zoats: Wie viele Trends regnet es denn noch vom Himmel? Und was zum Geier ist das überhaupt schon wieder?

 

Tired This Is Hot 97 GIF - Find & Share on GIPHY

 

Das Wort „Zoats“ setzt sich zusammen aus Zucchini und Oats, also Haferflocken. Was erst mal ungewöhnlich klingt, schmeckt herrlich cremig und so gut wie gar nicht nach Gemüse. Zucchini haben nämlich kaum Eigengeschmack, machen den Frühstücksbrei aber richtig sämig. Und das Beste: Zoats enthalten wenig Fett, aber wichtige Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate, die lange satt machen. Zudem sind Zucchini gut verträglich und liegen nicht schwer im Magen.

 

Alle Vorteile von Zoats auf einen Blick:

  • ballaststoffreich
  • gut verdaulich
  • machen lange satt
  • wenig Fett, dafür gute komplexe Kohlenhydrate
  • reich an Vitaminen und Mineralstoffen

 

 

Das Zucchini-Porridge ist also nicht nur superlecker, es ist auch viel gesünder im Vergleich zu anderen Frühstücksleckereien, die nicht lange satt machen.

 

Wreck-It Ralph Eating GIF by Walt Disney Studios - Find & Share on GIPHY

Zoats – so easy geht’s!

Du brauchst:

  • 1/2 Becher Haferflocken
  • 1/2 Becher Mandelmilch
  • 1/2 Becher Wasser
  • 1/2 reife Banane, zerdrückt (für die Süße)
  • 1 Handvoll geraspelte Zucchini
  • 1 EL Erdnuss- oder Mandelmus

 

Zubereitung:

Die Haferflocken zusammen mit Wasser und Milch in einem Topf erhitzen und bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die zerdrückte Banane hinzufügen und weiterkochen lassen, bis die gewünschte Kosistenz erreicht ist. Dann fügst du die geraspelten Zucchini sowie das Nussmus hinzu und rührst um. Das Porridge in einer Schüssel anrichten und mit Toppings (Bananenscheiben, Beeren, Nüssen, Kakao-Nibs, Kokoschips, Granatapfelkernen usw.) garnieren. Et voilà!

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

Was dich auch interessieren könnte