Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    maxima COMEPASS #MEETTHEJURY

    Blogheimat Initiator und Bloggerfreund Jürgen Koller

    Die Bewertung aller 345 Einreichungen ist geschafft. Wir haben Blogheim.at Initiator Jürgen Koller nach seinen Kriterien für erfolgreiche Blog Performances gefragt.

    By Eva Kaiblinger | 10.01.2018
    maxima COMEPASS

    #MEETTHEJURY

    Blogheimat Initiator und Bloggerfreund Jürgen Koller

    Die Bewertung aller 345 Einreichungen ist geschafft. Wir haben Blogheim.at Initiator Jürgen Koller nach seinen Kriterien für erfolgreiche Blog Performances gefragt.

    01

    Die letzten Tage galten primär der Bewertung eurer zahlreichen und mit Kreativität gefüllten Beiträge. Als fest integriertes Jurymitglied und Statistikgenie unseres #maximaCOMEPASS Bloggerfestivals blicken wir heute hinter die Fassade von Jürgen Koller und seiner inzwischen unerlässlichen Plattform Blogheimat.at.

    Persönliche Einblicke über Blogheim.at Begründer Jürgen Koller

     

     

    Kennzahlen, Qualitätsmerkmale und Bucketlists

     

    In unserem dritten Beitrag aus der Serie #MeetTheJury lernt ihr Blogheim.at Gründer Jürgen Koller von seiner persönlichen Seite kennen. Uns hat der analytische und kreative Denker im Kurzinterview offenbart, welche Relevanz Reichweite für ihn hat und welches farbenfrohe Thema er für die Einreichung zu „Colours Of Life“ gewählt hätte.

     

    Bisher hast du auf deiner Plattform Blogheim.at mit Erfolg auch einen eigenen Award veranstaltet. Was hat dich dazu bewogen dich maxima Comepass anzuschließen?

     

    Der Wunsch die Blogger und deren Inhalte in den Vordergrund zu stellen und ihnen eine größere Aufmerksamkeit und Reichweite zu bieten hat mir gefallen. Gemeinsam hat man einfach andere Möglichkeiten und darum habe ich mich gerne maxima Comepass angeschlossen.

     

    Die Rankings auf deiner Plattform beruhen hauptsächlich auf Social Media Kennzahlen und sind für viele Insider zu einem verlässlichen Bewertungssystem geworden. Ist Reichweite alles?

     

    Wesentlich wichtiger als die Social-Media Zahlen sind die Besucherzahlen der Blogs, weshalb auch 70% des Rankings darauf aufbauen. Eine große Social-Media Reichweite ist natürlich hilfreich, um viele Leser auf den eigenen Blog zu ziehen beziehungsweise neue Leser zu erreichen. Schlussendlich zählen jedoch die regelmäßigen Leser auf den Blogs mehr als jegliche Social-Media Zahl.

     

    Was zeichnet gute Inhalte für dich aus?

     

    Auch für mich zählt die so oft genannte Authentizität, also ein Alleinstellungsmerkmal oder die persönliche Note, die sich in den Texten oder Bildern widerspiegelt und auch auf den Social-Media Kanälen durchzieht. Jeder Blogger ist besonders, jeder hat eigene Geschichten, Interessen, Stärken, Träume und Ziele. Wenn man es schafft diese Besonderheiten in seinen Beiträgen zu vermitteln, ist das für mich ein Qualitätsmerkmal und der Grund, weshalb ich Blogs so gerne lese.

     

    Worauf hast du in der Bewertung der einzelnen Beiträge besonders genau geachtet?

     

    Auf die oben genannten Dinge, die Integration des vorgegebenen Themas und auch auf die optische Umsetzung des Beitrages.

     

    Was bedeutet „Colours Of Life“ für dich? Wie hättest du das Thema auf deinem Blog umgesetzt?

     

    Das Thema bietet sich perfekt an, um sich kreativ auszutoben. Vielleicht hätte ich mich einem Bodypainting unterzogen oder hätte alte Videos von Colour Festivals herausgesucht und damit einen Beitrag gestaltet. Colours Of Life – das Leben ist bunt, vielfältig und alles ist erlaubt.

     

    Welchen persönlichen Bezug hast du zum Thema Bloggen?

     

    Ich blogge selbst seit 13 Jahren und habe über 2.000 Beiträge veröffentlicht. Damals gab es noch keinerlei Social-Media Plattformen und von den Smartphone Zeiten war man

    auch noch ein Stück entfernt. Das Bloggen hat sich verändert und weiterentwickelt – die Interessensvielfalt und persönlichen Geschichten sind jedoch geblieben und darum bin ich dem Bloggen bis heute mit Freude treu geblieben.

     

    Was wünschst du dir für die Zukunft der Bloggerszene? 

     

    Dass sie so bunt bleibt wie sie ist, sich noch weiter vergrößert und noch näher zusammenrückt. Die Bloggerszene ist eine sehr spezielle, mit ungemein viel Potential und tollen, kreativen und motivierten Menschen.

     

    Welche spannenden Entwicklungen warten für Blogheim.at noch auf uns?

    Im ersten Quartal 2018 werden – wenn alles nach Plan läuft – zwei weitere große Bereiche online gehen, die den Bloggern zu Gute kommen sollen. Es gibt jedenfalls genug Ideen, die ich noch umsetzen möchte.

     

    Auf deinem privaten Blog kollermedia.at findet sich auch eine spannende Bucketlist. Bungeejumping, ein Buch schreiben und ein Bier in einem irischen Pub hast du schon abgehakt. Welche Punkte stehen für 2018 ganz oben auf der Liste?

     

    Ich lasse das neue Jahr auf mich zukommen. Ein paar Reisen wären wieder schön und ein Tattoo möchte ich mir auch schon lange stechen lassen. Die eine oder andere Verrücktheit wird mir in den nächsten 365 Tagen aber bestimmt wieder einfallen.

     

    Ihr wollt mehr über die Jury erfahren? Hier findet ihr heraus, wonach maxima Chefredakteurin Kathrin Schuster die Beiträge zum Blogger Festival bewertet hat.