Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Trendviertel
    Reise

    Favourhoods: Diese Trendviertel musst du kennen!

    Stefan Bauer gründete mit Favourhoods ein Online-Portal, auf dem er Stadtviertel empfiehlt. Pro Stadt (aktuell Wien, Paris, Barcelona – Rom und weitere Städte folgen) nennt er drei Trendviertel. Daneben hat er Tipps für jedes Viertel parat.

    By Robert Kropf | 18.05.2017
    Reise

    Favourhoods: Diese Trendviertel musst du kennen!

    Stefan Bauer gründete mit Favourhoods ein Online-Portal, auf dem er Stadtviertel empfiehlt. Pro Stadt (aktuell Wien, Paris, Barcelona – Rom und weitere Städte folgen) nennt er drei Trendviertel. Daneben hat er Tipps für jedes Viertel parat.

    Trendviertel

    Favourhoods01

    Wien

    „Der sechste und der siebente Bezirk bieten eine in Wien relativ einzigartige Kombination aus hoher Lebensqualität und urbaner Lebendigkeit“, erklärt Stefan Bauer, Gründer von Favourhoods, seine Wahl. „Hier lebt, wer es sich schon leisten kann, aber sich noch nicht alt genug fühlt für den achten oder neunten Bezirk. Kreative und Hipster tragen dazu bei, dass sich hier ständig etwas tut, ob man Hipster nun mag oder nicht.“ Tipp: Die Gegend ist wie geschaffen für Fußgänger und Radfahrer. Lasst das Auto also getrost stehen!

    Trendviertel

    Favourhoods02

    8. und 9. Bezirk

    Alternativ empfiehlt Favourhoods auch den achten und den neunten Bezirk. Für alle, die keinen Bock auf gestresste Shopper haben. Die charmante, bürgerliche Atmosphäre lässt einen am besten in das tatsächliche Leben der Wienerinnen und Wiener hineinschnuppern. Diverse kulinarische und Shopping-Geheimtipps versüßen den Besuch zusätzlich. Tipp: Auch im Achten seid ihr ohne Auto besser dran, im Neunten kommt ihr auf vier Rädern schon besser voran.

    Trendviertel

    Favourhoods03

    1. Bezirk

    Last, but not least gehört auch der erste Bezirk zu Bauers Top-Vierteln in Wien. Er punktet vor allem mit Architektur und Kultur – von Stephansdom und Staatsoper bis zu Fiakern und Kaffeehaus-Legenden wie dem Café Sacher. Um dem Alltagstreiben zu entfliehen spaziert ihr am besten durch die zahlreichen kleinen, romantischen Gassen des Viertels. Tipp: Die beste Aus- und Übersicht habt ihr vom Nordturm des Stephansdoms!

    Trendviertel

    Favourhoods04

    Paris

    Als das Pariser Trendviertel schlechthin hat Stefan Bauer Le Marais auserkoren. Weil: „Das Viertel verschmilzt diverse spannende, eigenständige Kulturen (jüdische Community, Gay District, Fashion und Kunstgalerien …) auf relativ engem Raum und ist dabei gleichzeitig auch noch zentral und historisch-schön.“ Tipp: Ein „View of Paris“-Ticket für die Terrasse im 5. Stock des Centre Pompidou kaufen und die Aussicht genießen!

    Trendviertel

    Favourhoods05

    Saint-Germain-des-Prés

    Alternativ ist das Viertel Saint-Germain-des-Prés einen Besuch wert. Die kleinen, feinen Boutiquen und die romantischen Cafés sorgen für ein Künstler- und Literaten-Flair. Kein Wunder, die Gegend wurde stark von Freigeistern wie Hemingway, Sartre und Picasso geprägt. Tipp: Saint-Germain ist der ideale Ausgangspunkt für Touren zu nahegelegenen Hotspots wie Louvre, Hôtel de Ville, Notre-Dame.

    Trendviertel

    Favourhoods06

    Passy

    Im Viertel Passy wohnt die High Society von Paris. Villen, teure Autos, aber auch reihenweise Parks und Sportanlagen dominieren das Bild. Hier trifft viel Grün auf Ungestörtheit und Pariser Vorstadt-Noblesse. Tipp: Den Sonnenuntergang vom Triumphbogen aus genießen und das Ticket schon vorab online kaufen!

    Trendviertel

    Favourhoods07

    Barcelona

    El Born ist ein altes Viertel der Händler, das für lange Zeit vergleichsweise günstig war und dadurch Künstler und Kunsthandwerker angelockt hat. Mit ihnen kamen die Restaurants und Bars. Derzeit ist El Born eine ideale Mischung aus alt, authentisch und lebendig. Leider wird das nicht mehr allzu lange so bleiben, die Preise ziehen in den letzten Jahren sehr an.“ Tipp: Viel zu Fuß gehen, die Gegend ist teilweise nur schwer mit dem Auto erreichbar!

    Trendviertel

    Favourhoods08

    Barri Gòtic

    Das gotische Viertel der zweitgrößten Stadt Spaniens verzückt durch enge Gassen, die euch vorbei an historischen, mittelalterlichen Bauwerken führen. Dank der zentralen Lage in der Altstadt Barcelonas sind auch Hafen und Strand schnell zu Fuß erreicht. Touristenmassen sind jedoch vorprogrammiert. Tipp: Bei der Kathedrale und auf der Rambla besonders auf Taschendiebe achten!

    Trendviertel

    Favourhoods09

    Eixample

    Im krassen Gegensatz zu den engen, verwinkelten, dunklen Gassen der Altstadt zeichnet sich Eixample („Erweiterung“) durch breite Einkaufsstraßen aus. Dazwischen taucht aber auch schon mal das eine oder andere Gaudí-Gebäude auf, das dank spektakulärer Lichtverhältnisse besonders eindrucksvoll erscheint. Tipp: Wenn ihr die Sagrada Familia besuchen wollt, kauft das Ticket vorab online. Anstellen ist aufgrund der Touristenmassen oft zwecklos!

    Coming up ...

    Weil Stefan Bauer weiterscoutet, kommen in den nächsten Wochen neue Favourhoods in Rom, Bangkok und Budapest dazu. „Meiner Meinung nach sind in Europa Städte wie Budapest und Krakau (eigenartigerweise immer noch!) Geheimtipps, weil sie historisch, schön und leistbar sind. Außerdem sind sie von Österreich aus unglaublich schnell zu erreichen“, erklärt er die Auswahl der Städte.

    „International sind Städte wie Havanna und Hanoi spannend, weil sich Kuba und Vietnam gerade sehr stark verändern: Kuba hat sich gegenüber dem Westen geöffnet und kann jetzt wohl nur noch ein paar Jahre so besucht werden, wie man es bisher kannte. Vietnam, und damit Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt, ist gerade dabei, sich vom fernöstlichen Geheimtipp zum Mainstream-Reiseziel zu wandeln. Foodies sollten meiner Meinung nach den pazifischen Nordwesten der USA, allen voran Portland/Oregon, auf der Karte haben.“