28. Juni 2018 von Lana Schneider

Hallo, schönes Hautbild

Wann du unbedingt zu einem Retinol-Serum greifen solltest

Auch wenn viele Beauty-Produkte nicht halten, was sie versprechen, gibt es immer wieder kleine Wundermittelchen, ohne die wir nicht mehr leben wollen – sei es feuchtigkeitsspendendes Hyaluron oder Salicylsäure gegen Unreinheiten. Für viele von euch kommt jetzt noch ein Stoff hinzu, der ein reines und geglättetes Hautbild verspricht: Retinol.

Retinol als Turbobooster

Retinol ist eine spezielle Form von Vitamin A, das vor allem in hochkonzentrierter Menge wie in Seren die komplette Hautstruktur verändern und verbessern soll. Es regt den Stoffwechsel der Hautzellen und die Kollagenbildung an, wodurch der Hautalterungsprozess verlangsamt wird und die Haut ebenmäßig und glatter wird. Retinol wirkt in den obersten Hautschichten und kann dadurch sogar Pigmentflecken verblassen lassen, Akne verbessern und Falten reduzieren.

Her damit, wenn ...

… du nach einer wirkungsvollen Anti-Aging-Methode suchst. Das Vitamin A kann nachweislich tolle Ergebnisse erzielen und den Teint glätten. Mit einer optischen Veränderung kann man nach etwa zwei bis drei Monaten rechnen, etwas praller und frischer sieht man jedoch schon sofort nach einer Anwendung aus. Da sich so viele Hautprobleme auf einmal bereinigen lassen, kann man ab Anfang 20 (ab dann lässt sich der Hautalterungsprozess nämlich nicht mehr aufhalten, schnief) zu einem Retinol-Serum greifen und auf eine Besserung des Hautbildes hoffen.

Achtung, lieber Finger weg, wenn ...

… du eine sehr empfindliche Haut hast, unter Rosacea oder Ekzemen leidest oder mit stark entzündeter Akne zu kämpfen hast. Hier ist es auf jeden Fall ratsam, mit einem Dermatologen vorab zu besprechen, ob ein Vitamin-A-Serum zweckvoll ist. Da Retinol die obersten Hautschichten zwecks Reinheit abträgt, ist es nämlich normal, dass die Haut zu Beginn schuppig und ausgetrocknet wird. Außerdem wird sie empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen und UV-Strahlen.

Anwendung

Da das Vitamin A sehr lichtempfindlich ist (Sonnenlicht minimiert die Wirkung), ist es ratsam, das Serum nachts aufzutragen und im Schlaf wirken zu lassen. Um den Effekt auch tagsüber zu garantieren, sollte man unbedingt (wenn man das nicht ohnehin tut) einen hohen Sonnenschutz verwenden.

Hier findest du Retinol-Seren

Retinol 1% in Squalane Serum



The Ordinary
6,70 Euro
The Ordinary
Mehr erfahren

Retinol D-Forte Creme Glättung



Lirene
5,99 Euro
Lirene
Mehr erfahren
Pure Vitamins Retinol Youth Concentrate von M. Asam, 50 ml ca. 30 Euro



Mehr erfahren
Redermic R Korrigierendes Anti-Falten-Serum von La Roche-Posay, 30 ml 34,50 Euro



Mehr erfahren

Bio Retinoid Anti-Ageing Concentrate



Ren Skincare
52 Euro
Ren Skincare
Mehr erfahren
Retinol High Potency Refining Night Treatment von Skinceuticals, 30 ml 80 Euro



Mehr erfahren
Ferulic + Retinol Fortifying Neck Emulsion, 50 ml von Dr Dennis Gross Skincare, ca. 84 Euro



Mehr erfahren

Retinol 1% in Squalane Serum



The Ordinary
6,70 Euro
The Ordinary
Mehr erfahren

Retinol D-Forte Creme Glättung



Lirene
5,99 Euro
Lirene
Mehr erfahren
Pure Vitamins Retinol Youth Concentrate von M. Asam, 50 ml ca. 30 Euro



Mehr erfahren
Redermic R Korrigierendes Anti-Falten-Serum von La Roche-Posay, 30 ml 34,50 Euro



Mehr erfahren

Bio Retinoid Anti-Ageing Concentrate



Ren Skincare
52 Euro
Ren Skincare
Mehr erfahren
Retinol High Potency Refining Night Treatment von Skinceuticals, 30 ml 80 Euro



Mehr erfahren
Ferulic + Retinol Fortifying Neck Emulsion, 50 ml von Dr Dennis Gross Skincare, ca. 84 Euro



Mehr erfahren

Was dich auch interessieren könnte