7. Juni 2018 von Lana Schneider

Erfrischende Vielfalt in der Pflegeroutine

Beauty Cubes sagen Pickel und Co den Kampf an

Beauty Cubes erobern zurzeit das Internet, denn sie können mehr, als nur hübsch auszusehen: Steckt man in Eiswürfel Kräuter und Blüten, können im Nu Pickel gemildert und Fältchen geglättet werden.

Beauty Cubes – was ist das?

Beauty Cubes sind der neueste Trend auf den Social-Media-Plattformen. Im Prinzip sind es Eiswürfel mit Kräutern, die über Gesicht und Dekolleté gestrichen werden und einen Sofort-Effekt versprechen. Pickel, Hautrötungen und Falten sollen gemindert werden, und noch dazu gibt es den idealen Erfrischungskick an heißen Sommertagen.

 

Strahlende Haut wie die von Kaia Gerber könnte man laut eigenen Aussagen mit Beauty Cubes erreichen.

 

Die Anwendung ist außerdem recht einfach: Die Eiswürfel mit den enthaltenen Kräutern und Blüten werden nach der Gesichtsreinigung mit kreisenden Bewegungen über das Gesicht gestrichen, bis sie geschmolzen sind – das war’s. Wir sind schon überzeugt und finden, diese Eiswürfel gehören dringend in unsere Pflegeroutine integriert.

Welche Kräuter helfen bei meiner Haut?

Zuallererst muss jedoch erwähnt werden, dass auch herkömmliche Eiswürfel Gutes tun können: Die Kälte im Allgemeinen zieht die Hautgefäße zusammen und minimiert so Poren. Zusätzlich wird die Blutzirkulation angeregt, was die Haut straffer macht und kleine Fältchen verschwinden lässt. Tipp: Deshalb sind sie auch eine Geheimwaffe gegen Augenringe.

 

 

Werden die Eiswürfel jedoch noch mit heilenden Kräutern und Blumen verfeinert, wird der Effekt umso größer und man kann gezielt gegen individuelle Hautprobleme ankämpfen.

 

In der Naturheilkunde gelten vor allem Ringelblume, Salbei und Lavendel stark entzündungshemmend und sind deshalb bei Akne oder Mitessern die optimale Lösung. Außerdem versorgen sie die Haut mit Feuchtigkeit. Dasselbe gilt für Rosenblätter, die die wahrscheinlich hübschesten Beauty Cubes ergeben. Sie erfrischen den Teint und geben einen schönen Glow im Gesicht.
Was im Sommer noch von Vorteil ist: Mischt man Kamille in die Eiswürfel, kann man Sonnenbrand bestens behandeln, da die Kälte plus Kamille auf die Haut einen besonders beruhigenden Effekt hat.

So einfach machst du Beauty Cubes selbst

Alles, was du für die Beauty Cubes brauchst, sind Eiswürfelbehälter, (destilliertes) Wasser, die richtigen Kräuter für den gewünschten Effekt und natürlich einen Gefrierschrank. Leichter geht’s wohl kaum. Für einen größeren Effekt kann man auch ätherische Öle und nicht die Pflanzen selbst in das Wasser mischen.

Was dich auch interessieren könnte