maxima SIA Nacktfotos Sia
8. November 2017 von Jasmin Newman

#Womenempowerment

Sia veröffentlicht ihr Nacktfoto einfach selbst

Andere können dich nur schwächen, wenn du es zulässt. Sängerin Sia bewies sich jetzt als starkes Vorbild für alle Frauen.

Zugegeben – es ist nicht immer leicht prominent zu sein. Auch wenn viele von uns davon träumen – aber von Fremden veröffentlichte, intime Schnappschüsse, gehören wohl eher zur Kategorie Alptraum. Während sich viele Stars in so einem Fall in die Rolle des Opfers hüllen, zeigt die australische Sängerin Sia eine erfrischend, neue Seite: Sie geht in die Offensive.

 

Den Paparazzi, die sie mit den pikanten Aufnahmen bedrohen, gibt sie keine Luft. Denn sie postet die Fotos kurzerhand selbst. „Jemand versucht offenbar, Nacktfotos von mir an meine Fans zu verkaufen“, schrieb sie am Dienstag. „Spart euch das Geld, hier ist es kostenlos.“

 

Das Netz feiert Sia für die Aktion. Doch wie immer, gibt es auch hier zahlreiche Hater, die dahinter eine clevere PR-Aktion sehen. Denn brisanter Weise erscheint das neue Album der Sängerin, die internationalen Erfolg dank Zusammenarbeit mit David Guetta erlangte, kommende Woche.  Und mit dessen Titel „Everyday is Christmas“ („Jeder Tag ist Weihnachten“) versah sie auch das skandalträchtige Twitter-Posting.

 

Die Wahrheit kennen nur Sia und die Paparazzi. Und selbst wenn die Zyniker Recht behalten sollten, ein solch doch eher unvorteilhaftes Foto selbstbewusst zu publizieren, ist ein starkes Zeichen. Ob nun für Verkaufszahlen oder nach der Meinung der breiten Masse gegen Erpressung. #womenempowerment

Was dich auch interessieren könnte