KinGirls
25. Mai 2018 von Lana Schneider

Sind die Masken ihren Preis auch wert?

Fazit: Wir haben vier Wochen lang die KinGirls-Masken getestet

Die neuen KinGirls-Tuchmasken spenden Feuchtigkeit, lassen die Haut strahlen und wie „frisch gebacken“ aussehen und haben außerdem spezielle Gimmicks, die die Nutzung einfacher gestalten sollen. Wir haben den Test gewagt und vier verschiedene Masken ausprobiert. Unser Fazit könnt ihr hier nachlesen.

Im Probelauf

Wie bereits angekündigt, haben Yasmeen und ich die neuen KinGirls-Masken über die letzten Wochen getestet und genauer unter die Lupe genommen. Jede Woche war eine andere dran – Himbeer, Grapefruit, Trüffel+Kakaobutter, Kaviar+Traube – und man kann schon einmal vorab so viel sagen: Jede war wirklich anders und die gleichen Favourites haben wir deshalb auch nicht.
Erhältlich sind die Masken ab Juni bei Bipa um 6,99 Euro.

Lana

Ich liebe es, neue Produkte zu testen, vor allem, wenn es um Pflegeprodukte für meine Haut geht – also habe ich mich sehr darauf gefreut, die KinGirls-Tuchmasken auszuprobieren. Ich habe eine typische Mischhaut: teilweise sehr trocken, manchmal neigt meine Haut zu Unreinheiten und die T-Zone ist eher ölig. Genau deshalb war ich ziemlich überrascht, dass sich meine Haut nach der reichhaltigsten Maske am besten angefühlt hat: Kaviar und Traubenextrakt. Meine Haut war durch und durch gepflegt und hat wirklich richtig gestrahlt, aber überhaupt nicht ölig ausgesehen.

Ein weiterer Pluspunkt sind die Schlaufen für die Ohren, weil dadurch die Maske richtig gut sitzt und man ganz normale Bewegungsfreiheit hat. Die Schlaufen haben aber nur die Kaviar+Traube- und die Trüffel+Kakaobutter-Maske.
Duften tun sie alle richtig gut, am liebsten habe ich die Grapefruit-Maske an mir gerochen – richtig frisch und sommerlich. Die Grapefruit-Maske hat mir allerdings im Vergleich ein bisschen zu wenig Feuchtigkeit hergegeben, für eine Erfrischung der Haut zwischendurch finde ich sie aber sehr empfehlenswert. Ich werde mir auf jeden Fall nochmal ab und zu eine der Masken holen, weil ich wirklich begeistert von dem Effekt bin – für eine wöchentliche Anwendung sind sie mir aber doch etwas zu teuer.

Yasmeen

Ich habe normale Haut – weder ölig noch trocken. Allerdings reagiert sie leicht etwas sensibel auf viele (kosmetische) Produkte und ist schnell gereizt. Daher war ich gespannt, wie meine Haut die Extrakte der Tuchmasken verträgt. Überraschenderweise hat das super funktioniert und meine Haut zeigte zwar eine Reaktion, jedoch eine super positive! Die Tuchmasken brachten meine Haut zum Strahlen und ich hatte nach allen vier Tuchmasken, die wir ausprobierten, danach einen richtig schönen Glow im Gesicht. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mich zwischen zwei Masken definitiv nicht für EINEN Gewinner entscheiden kann.  

Ich hatte während des Tests schon einen klaren Favoriten: Die Himbeerextrakt-Maske war die erste Maske, die ich von KinGirls getestet hatte. Ich mochte sie von Beginn an, sie hat meine Haut mit einem kühlenden Effekt beruhigt, zum Strahlen gebracht und auch Feuchtigkeit gespendet. Ich war richtig überrascht über das Ergebnis nach der Anwendung und der Glow hielt auch noch für ein paar Tage. Zum Schluss testete ich dann aber die Kaviar-und-Traubenextrakt-Maske, die Anti-Aging-Wirkung und Feuchtigkeitsboost verspricht. Der Extrakt war so reichhaltig, dass meine Haut direkt nach der Anwendung in einem richtig schönen, frischen und strahlenden Zustand war. Durch die Schlaufen, die man hinter dem Ohr befestigen kann, wird für bessere Spannung auf dem Gesicht gesorgt und die Maske sitzt bombenfest. Ich habe das Gefühl, weil sie so straff sitzt, wirkt der Extrakt besser auf der Haut.

Generell duften die Masken richtig gut, aber nicht zu stark. Es ist eine angenehme leichte Duftnote. Was allerdings unbedingt beachtet werden muss, ist, dass sie durch die Feuchtigkeit beim Herausnehmen aus der Verpackung tropfen. Man sollte das Auflegen der Maske unbedingt ins Badezimmer verlegen oder ein Handtuch auflegen.

Meiner Meinung nach sind sie ihren Preis wirklich wert. Normalerweise wäre mir dieser Preis für eine Tuchmaske bei regelmäßiger Anwendung etwas zu teuer, aber ich muss zugeben, dass ich sehr überrascht vom Effekt war. Das erklärt auch, warum zwei der Masken (Himbeerextrakt und Trüffel+Kakaobutter) mit dem rennomierten Victoires de la Beauté Beauty Award ausgezeichnet wurden!

 

Teste sie selbst

Wenn du neugierig geworden bist und die Tuchmasken auch mal testen willst, dann haben wir jetzt was für dich! Auf unserem Instagram-Account verlosen wir gerade 5 Geschenkesets von KinGirls! Folge uns und mach mit!

Was dich auch interessieren könnte