Lachstatar

Fisch

  • 4 personen
  • 40 min
  • 13 zutaten
Rezepte-old

Lachstatar mit Krensauce und Limettenrelish

Feinschmecker und Lachs-Liebhaber aufgepasst! Ob als Vorspeise, zum Brunch oder für die nächste Party: Unser Lachstatar sorgt mit Sicherheit für Begeisterung bei den Gästen.

By Maxima Redaktion | 15.02.2017
Rezepte-old

Lachstatar mit Krensauce und Limettenrelish

Feinschmecker und Lachs-Liebhaber aufgepasst! Ob als Vorspeise, zum Brunch oder für die nächste Party: Unser Lachstatar sorgt mit Sicherheit für Begeisterung bei den Gästen.

zutaten

  • 300 g sehr frischer Lachs (Sushi-Qualität)
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 Limetten
  • 1 TL Kristallzucker
  • 70 ml Sauerrahm
  • 1 EL frisch gerissener Kren
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 Scheiben Vollkorntoast
  • 1 Handvoll Friséesalat
  • einige Blätter Blutampfer
  • Fisch
  • 1.

    Für das Limettenrelish

    Limetten an beiden Enden ­abschneiden, Schale und weiße Haut mit einem scharfen Messer knapp abschneiden, Filets mit dem Messer herausschneiden. Den dabei entstehenden Saft auffangen. Limettenfilets und -saft mit Zucker, Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl in einem kleinen Topf ­ver­rühren, aufkochen, ca. 2 Minuten kochen lassen, ­beiseitestellen, auskühlen lassen.

  • 2.

    Lachs

    mit einem scharfen Messer von der Haut lösen,
    in sehr feine Würfel schneiden. Schnittlauch fein ­schneiden. Lachs, Schnittlauch, Salz, Pfeffer und 2 EL ­Olivenöl vermengen.

  • 3.

    Für die Krensauce

    Sauerrahm, Kren und Zitronensaft vermischen, mit dem Cutter oder Stabmixer fein pürieren.

  • 4.

    Toastbrot

    in feine Würfel schneiden, 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Toastbrotwürfel zugeben, goldgelb rösten.

  • 5.

    Friséesalat und Blutampfer

    waschen, trockenschleudern. Lachstatar in einen Metallring füllen, auf Teller setzen, Ring abziehen, Tatar mit Frisée, Blutampfer, Krensauce, Croûtons und Limettenrelish anrichten.

Lachstatar

Craig Dillon01

Info

Gutes Olivenöl ist immer etwas bitter.

Was dich auch interessieren könnte