26. April 2021 von maxima Redaktion

maxima-Wochenhoroskop

So stehen die Sterne von 26. April bis 2. Mai

Diese Woche Dienstag findet ein Vollmond im Skorpion statt, der sich gegen eine Opposition von Uranus und ein blockierendes Quadrat von Saturn behaupten muss. Im Zentrum steht das Bedürfnis nach tiefen und erfüllenden Beziehungen mit transformatorischem Charakter. Stellt sich nur noch die Frage: Welchen Preis sind wir bereit dafür zu zahlen?

1. Widder 21. 3.–19. 4.

Für monotone Tätigkeiten, bei denen die Szenerie im Großen und Ganzen immer gleich bleibt, bist du im Gegensatz zum erdigen und beständigen Stier, dessen Jahreszeit nun angebrochen ist, überhaupt nicht geschaffen. Im Gegenteil, du suchst stets das Frische, Neue und den Glanz des Anfangs, der wie ein Jungbrunnen auf dich wirkt und deinen Kampfgeist am Leben hält. Diesen Dienstag findet ein Vollmond auf einer fixen Achse statt, deren Behäbigkeit dich zur Weißglut treiben könnte.

2. Stier 20. 4.–20. 5.

Mit etlichen Planeten im Stier stehen die Zeichen normalerweise auf Genuss und Sinnesfreuden. Du kannst dich an dem erfreuen, was du bereits hast, und baust auf langfristige Werte. Dich abzuhetzen, um dem aktuellsten Hype nachzujagen, ist dir meistens zu stressig. Vielleicht kannst du dich langsam, aber sicher doch für einige Neuerung im Bereich Finanzen erwärmen. Kryptowährungen könnten in Zukunft lukrativ für dich sein.

3. Zwillinge 21. 5.–20. 6.

Im Moment scheint sich viel um Geld und Ressourcen zu drehen. Der Fokus auf Werte im realen wie auch übertragenen Sinn, aber doch vor allem auf materielle und irdische Dinge, hat für deine elastischen Gedankengänge und wechselhaften geistigen Interessen eine oft nur wenig reizvolle Anmutung und wirkt auf deinen Optimismus eher wie Sand im Getriebe. Festgefahrenen Positionen, die sich rund um den Vollmond am Dienstag zuspitzen, könntest du mit deiner aufgeschlossenen, relativierenden Sichtweise zu dem nötigen Perspektivenwechsel verhelfen.

4. Krebs 21. 6.–22. 7.

Als empfindliches Schalentier hast du Sehnsucht danach, deine Zangen endlich wieder unter wärmenden Strahlen der Sonne irgendwo in der Nähe von schäumendem Salzwasser zu parken. Deine Wünsche nach fernen Abstechern werden sich diese Woche zwar vermutlich nicht 1:1 in die Tat umsetzen lassen, aber die Sterne stehen gut dafür, dass dir trotz allem sehr sinnliche und genussvolle Tage in etwas anderem Rahmen bevorstehen.

5. Löwe 23. 7.–22. 8.

Diese Woche Dienstag findet ein schwieriger Vollmond statt, der im Quadrat zu dir positioniert ist. Du könntest verstärkt mit Themen konfrontiert sein, die mit besitzergreifendem Verhalten und Anspruchsdenken von deiner Seite, aber auch jener der anderen zu tun haben. Als Feuerzeichen bist du zwar gerne voll begeistert, in deiner fixen Natur allerdings auch schwer vom einmal gewählten Weg abzubringen, selbst wenn sich gravierende Nachteile bei allem Optimismus nicht mehr leugnen lassen.

6. Jungfrau 23. 8.–22. 9.

Dein berechnendes Wesen hält stets Ausschau nach Menschen und Gelegenheiten, die dir den größten Nutzen bringen könnten. Da du selbst meistens sparsam mit deiner Energie umgehst, musst du dir den Honig für größere Sprünge oft aus fremden Töpfen abzapfen und im Sog der echten Verausgabung anderer mitschwimmen. Allerdings kann man auch wirklich auf dich zählen, du stehst gerne unterstützend zur Seite, wenn anderen die Luft ausgeht.

7. Waage 23. 9.–22. 10.

Am Montagnachmittag solltest du dir vielleicht vorsorglich schon mal ein paar Stunden frei nehmen und für entsprechende Ruhe, Erholung und Zeit für dich sorgen. Du wirst ausreichend Schlaf brauchen, um genügend Energie für den Skorpion-Vollmond-Kracher am Dienstag zu haben. Die kommenden Tage und Wochen könnten langfristig eine Welle an Neuerungen auslösen. Kurzfristig gibt es viel Erregung und Überraschungen, die ganz schön überwältigend sein können.

8. Skorpion 23. 10.–21. 11.

Ein äußerst spannungsgeladener Vollmond im Skorpion stellt uns diese Woche am Dienstag vor eine Zerreißprobe der Sonderklasse. Ihm direkt gegenüber befindet sich eine Ballung an Planeten im gemächlichen und konservativen Stier, der sich mehr  materieller Fülle und irdischem Besitz als deiner Suche nach emotionaler Intensität und Tiefgang widmet. In dieser Konstellation solltest du auf psychologisches Kräftemessen verzichten, du könntest den Kürzeren ziehen.

9. Schütze 22. 11.–21. 12.

Donnerstag und Freitag steht der Mond in deinem philosophischen, aufgeschlossenen und höheren Zielen zugewandten Zeichen und regt die Beweglichkeit an. Zumindest in geistiger Hinsicht, wenn schon nicht physisch in Form von weiteren Ausflügen, könnte diese Energie nach dem schwierigen Vollmond, der am Dienstag auf der fixen Achse stattfindet und ein Kräftemessen der Beharrlichkeit zum Vorschein bringen könnte, dann zum Wochenende hin zu einer wohltuenden Relativierung der Sichtweisen und eine Aufweichung der Fronten beitragen.

10. Steinbock 22. 12.–19. 1.

Die großen Umwälzungen und Erneuerungsbestrebungen, die derzeit vor allem im Bereich der Finanzmärkte vonstattengehen, lösen großes Unbehagen bei dir aus. Diese grassierenden seltsamen Spompanadeln mit Kryptowährungen kommen dir vor wie vorgezogene oder verspätete Midlife-Krisen. Für dich kommt dieses Spielgeld wohl eher nicht infrage, denn obwohl du karrieregeil bist wie sonst kaum jemand, bist du doch viel zu wenig risikofreudig, um zu den Pionierinnen zu gehören.

11. Wassermann 20. 1.–18. 2.

Die einen in die Tiefe reißende, alles umschlingende Emotionalität des Skorpions, in dessen Zeichen am Dienstag ein spannungsgeladener Vollmond im Quadrat zu dir stattfindet, löst bei dir wahrscheinlich große Beengungsgefühle, wenn nicht gar klaustrophobische Zustände aus. Der Kampf alt gegen neu, Kontrolle und Regulierung gegen Innovation erreicht einen neuen Höhepunkt, bei dem dein rationaler, distanzierter Standpunkt sehr wünschenswert ist.

12. Fische 19. 2.–20. 3.

Weil du deine Absichten und Meinungen nicht immer eindeutig zur Schau stellst, kann man dich oft nicht ganz einordnen und hält dich sogar für rückgratlos. Nicht dass du deine Standpunkte nicht kennen würdest, aber genauso gut weißt du, dass das Leben ständig im Fluss ist und es keinen Sinn hat, an Dingen oder einem einmal erreichten Wissensstand festzuhalten. Eine fixe Identität hältst du daher zu Recht für reine Zeitverschwendung.

maxima-Astrologin

Die preisgekrönte Wiener Bildhauerin, Künstlerin und Autorin Verena Dengler, Sternzeichen Waage, beschäftigt sich bereits seit ihrer Jugend mit Astrologie und besucht wie auch schon Friedensreich Hundertwasser vor ihr regelmäßig die Österreichische Astrologische Gesellschaft in Wien, den weltweit ältesten Verband für klassische Astrologie.

Was dich auch interessieren könnte