15. März 2021 von maxima Redaktion

maxima-Wochenhoroskop

So stehen die Sterne von 15. bis 21. März

Mit dem Eintritt der Sonne ins Sternzeichen Widder fangen diesen Samstag endlich der Frühling und das astrologische neue Jahr an. Einzelne Triebe, die sich durch die Winterdecke bereits den Weg an die Oberfläche gebahnt haben, verkünden den bevorstehenden Aufbruch und Neubeginn.

1. Widder 21. 3.–19. 4.

Wenn zu Beginn der Woche der Mond im ungeduldigen Widder-Zeichen steht und dabei durch einige günstige Aspekte Rückendeckung für seine drängende Unternehmungslust und den Mut zur Vorwärtsbewegung bekommt, dann gibt es nicht nur, aber besonders für dich, die du dafür empfänglicher bist als andere, schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf den anbrechenden Frühling, der am Samstagvormittag astronomisch gesehen beginnt.

2. Stier 20. 4.–20. 5.

Das Tauziehen der kosmischen Kräfte zwischen Erneuerung und dem Bewahren alter Grenzen geht in all seiner Dramatik in die nächste Runde. Mittwoch und Donnerstag steht der Mond in deinem Zeichen und könnte dich wieder mit den Schattenseiten deiner ureigenen Qualitäten wie Fleiß, Ausdauer und Bedachtsamkeit, was realistische Verwirklichung von Plänen angeht, konfrontieren: etwa der ebenso ausgeprägten Halsstarrigkeit, den allzu konservativen Neigungen und deinem verbissenen Festhalten an einmal gefassten Anschauungen.

3. Zwillinge 21. 5.–20. 6.

Die nächsten Wochen könnten im Bereich der Kommunikation sehr frustrierend werden, da dein Herrscherplanet Merkur das für ihn – zumindest was Logik and Handlungsfähigkeit betrifft – sehr ungünstige Wasserzeichen Fische betritt. In dieser Zeit Klarheit und ehrliche, vollständige Informationen zu bekommen wird wahrscheinlich ein eher sinnloses Unterfangen. Man kann am besten versuchen, die nebulösen Mitteilungen temporär als eine Form von Poesie zu genießen und nichts für allgemein gültig hinzunehmen.

4. Krebs 21. 6.–22. 7.

Direkte Konfrontation ist für dich ein unbequemes Terrain. Während die Devise der Widder-Energie, die sich schon Anfang dieser Woche durch den Mond bemerkbar macht und am Wochenende dann schließlich den Frühlingsbeginn einläutet, Voranstürmen ist, wenn unbekanntes Neuland in Sicht liegt, ist dein künstlerisches Mittel der Wahl für die Wege, die das Leben geht, eher eine getänzelte Arabeske, oft genau um den heißen Brei herum. Diese Haltung kann nur leider oft weder zur Problemlösung beitragen noch deine Mitmenschen von der Ehrlichkeit deiner Absichten überzeugen.

5. Löwe 23. 7.–22. 8.

Sehr viele widersprüchliche Impulse in der verwirrenden Grauzone zwischen Expansion und Erneuerung auf der einen Seite und dem Bewahren und Insistieren auf dem bisher Erreichten auf der anderen halten dich auf Trab und testen deine persönlichen Grenzen. Manchmal kommt es dir so vor, als stünde die Welt kopf. Ob das für dich mehr positiv oder negativ ausfällt, hat stark mit den Schattenseiten deiner großherzigen und imposanten Löwe-Natur zu tun, die in Hochmut und Selbstüberschätzung kippen kann.

6. Jungfrau 23. 8.–22. 9.

Die nächsten Wochen könnten für dich als sehr bedachte, analytische und meist hervorragend organisierte Person eine große Herausforderung werden, da dein Herrscherplanet Merkur durchs chaotische Fische-Zeichen transitiert. Alles, was mit Kommunikation, Logik und Vernunft zu tun hat, scheint in diesen Gefilden nicht wirklich greifbar und wird von Auflösungstendenzen bedroht. Dein flexibler Intellekt sollte sich jetzt nicht zu sehr an Situationen, die auf unüberprüfbaren Behauptungen basieren, anpassen.

7. Waage 23. 9.–22. 10.

Die schwungvollen, aber auch sehr streitlustigen Energien des dir genau gegenüber liegenden Sternzeichens Widder breiten sich diese Woche aus und testen dein nach Ausgleich, Gerechtigkeit und Harmonie strebendes Naturell. Wenn dein inneres Gleichgewicht schwankt, könntest, du hin- und hergerissen und um Balance zwischen den Meinungen bemüht, als sehr unbeständig wahrgenommen werden. Manche Klüfte lassen sich einfach nicht überbrücken, ohne die Wahrheit dabei zu opfern. Unvereinbarkeiten musst du akzeptieren.

8. Skorpion 23. 10.–21. 11.

Du hast dich jetzt eigentlich schon ein bisschen an diese neue Zeit des fortlaufenden Umbruchs und ihren Rhythmus der wiederkehrenden Schockmomente gewöhnt, die wie kleine Sprengkörper allmählich die Probleme in versteinerten Strukturen herauslösen und sie uns, nachdem sich der Staub solcher Explosionen gelegt hat, zur Begutachtung vor die Füße schleudern. Gut, wenn man sich derzeit wenigstens auf irgendwas verlassen kann.

9. Schütze 22. 11.–21. 12.

Mit dem Frühlingsbeginn am Samstag tritt die Sonne in das dir wesensverwandte Feuerzeichen Widder und begünstigt alle Arten vorwärtsstrebender und sportlicher Aktivitäten. Zusammen mit den steigenden Temperaturen hebt das grundsätzlich schon mal deine Laune immens, da du Beschäftigung im Freien wie die Luft zum Atmen brauchst. Allerdings wirken gleichzeitig auch einige nebulöse Energien im Hintergrund fort, die klare Kommunikation verunmöglichen und den Nährboden für falsche Propheten begünstigen – hoffentlich ist das nicht deine eigene liebste Spielwiese.

10. Steinbock 22. 12.–19. 1.

Als strebsame und ehrgeizige Persönlichkeit kommst du oft in Verruf, ein kaltherziger Geizkragen zu sein, der vor nichts zurückschreckt, um die eigenen Interessen zu wahren. Mit Beginn des Frühlings und dem viel risikofreudigeren Tatendrang der Widder-Energie kommt nun ein anderes Temperament zum Zug, das dich in deiner Bedachtheit ziemlich herausfordern könnte. Du kannst auch entschlossen handeln, ohne die Schwächen anderer zu deinem eigenen Vorteil auszunutzen.

11. Wassermann 20. 1.–18. 2.

Du gibst dich gerne souverän und über den Dingen stehend. Hinter dem von dir immer schnell aus dem Ärmel geschüttelten exzentrischen Witz über die Konventionen dieser Welt verbirgt sich aber doch nicht selten die ein oder andere  von dir unterdrückte echte Träne über unerfüllte romantische Wünsche. Klar kannst du stets mit deiner Originalität auftrumpfen – mit der schillernden Fassade der vielen Rätsel hältst du dir aber die ersehnte Nähe auch vom Leib.

12. Fische 19. 2.–20. 3.

Merkur, Planet der Kommunikation, hat dein Zeichen betreten und wird hier voraussichtlich die nächsten paar Wochen zum Leidwesen aller für große Unklarheit und Verschwommenheit in seinen Bereichen sorgen. Da du gerne im Meer der Träume schwimmst und dich Fantasien hingibst, die sich nicht realisieren lassen, solltest du jetzt besonders aufpassen, dass deine empfängliche, weiche Art nicht wieder im großen Stil ausgenutzt wird.

maxima-Astrologin

Die preisgekrönte Wiener Bildhauerin, Künstlerin und Autorin Verena Dengler, Sternzeichen Waage, beschäftigt sich bereits seit ihrer Jugend mit Astrologie und besucht wie auch schon Friedensreich Hundertwasser vor ihr regelmäßig die Österreichische Astrologische Gesellschaft in Wien, den weltweit ältesten Verband für klassische Astrologie.

Was dich auch interessieren könnte