8. Februar 2021 von maxima Redaktion

maxima-Wochenhoroskop

So stehen die Sterne von 8. bis 14. Februar

Der Neumond im impulsiven Wassermann kann am Donnerstag zu völlig unvorhergesehenen Richtungsänderungen führen, die man in seinen waghalsigsten Träumen nicht für möglich gehalten hat. Bevor im großen Rundumschlag alle sprichwörtlichen Brücken abgebrochen werden, haben wir es noch mit dem rückläufigen Merkur zu tun, der uns als Spielverderber mit unliebsamen Altlasten konfrontiert, die wir so gerne auf dem Schrottplatz der Vergangenheit zurückgelassen hätten ...

1. Widder 21. 3.–19. 4.

Anfang der Woche könntest du manchmal von einem vagen Gefühl beschlichen werden, als ob irgendetwas gegen dich im Schilde geführt wird. Dir scheinen momentan viele günstige Gelegenheiten für neue Möglichkeiten und Aufstieg in Beruf und Privatem einfach so zuzufliegen, aber irgendwie hast du – zu Recht – das Gefühl, dass dir ein paar wichtige Puzzleteile fehlen, um dir ein ausreichendes Urteil bilden zu können. Bevor es um wichtige Entscheidungen geht, ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, um den dafür noch fehlenden Informationen nachzugehen.

2. Stier 20. 4.–20. 5.

Du fragst dich in letzter Zeit öfter, ob du irgendetwas Weltbewegendes verschlafen hast. Warum steht die Veränderungsfreudigkeit gerade überall so hoch im Kurs? Das ist alles andere als eine Aktie, in die du normalerweise investieren würdest. Dieses lästige Gezerre an deinen alten Sicherheiten und Gewohnheiten könnte diese Woche sehr ungemütlich für den bequemen Stier werden. Vor allem in der Kommunikation läuft es derzeit alles andere als rund. Einer deiner seltenen, aber dafür umso berühmteren Wutanfälle könnte ein längst notwendiges reinigendes Gewitter für aufgestaute Gefühle bringen.

3. Zwillinge 21. 5.–20. 6.

Diese Woche wirst du mit deinen notorischen zwei Gesichtern allein vielleicht nicht auskommen. So viele Dinge finden in deinem Leben gerade gleichzeitig statt, wenn auch wie so oft mit großer Wahrscheinlichkeit rein virtuell. Du hast vermutlich vergessen, wie viele unterschiedliche Persönlichkeiten sowie Social Media Accounts unter erfundenen Namen du eigentlich besitzt. Wenn du wieder mal Gefahr läufst, dass du dein System wegen zu vieler metaphorisch gesprochen offen gelassener Registerkarten zum Abstürzen bringst, dann wäre das Wochenende ein guter Zeitpunkt für Detox digital oder analog.

4. Krebs 21. 6.–22. 7.

Anfang der Woche stehen die Sterne für dich gut, um mit den Aufräumarbeiten des Chaos, in das du in letzter Zeit verwickelt und – seien wir uns ehrlich – für das du zu einem nicht unwesentlichen Teil wahrscheinlich auch selbst verantwortlich warst, weiterzumachen. Auf die Souvenirs deiner Ausflüge raus aus deinem ureigenen Bedürfnis nach Behaglichkeit, all diese gesammelten Enttäuschungen und Ernüchterungen deines von Zeit zu Zeit durchbrechenden sehnsuchtsvollen Fernwehs, von dem du dann reumütig doch wieder zum Bewährten zurückkehrst, bist du insgeheim ja schon auch ein bisschen stolz.

5. Löwe 23. 7.–22. 8.

Auch wenn die Theater immer noch geschlossen sind, gibt es für dich derzeit keinen Mangel an Drama. Als ob es für all die unterschiedlichen Haupt- und Nebenhandlungen irgendein schlecht gelaunter Headhunter des Schicksals auf dich alleine als Schlüsselfigur abgesehen hätte, scheinst du gerade ein unerwünschtes Talent an dir zu entdecken, ohne böse Absicht anscheinend immer zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Diese Woche ist es besonders wichtig, dass du dir keine Probleme umhängen lässt, die – fast – nichts mit dir zu tun haben.

6. Jungfrau 23. 8.–22. 9.

Dein Herrscherplanet Merkur, unter anderem für Kommunikation, Handel und Austausch aller Art zuständig, ist bis Ende des Monats noch rückläufig. Da geht es für dich besonders um Tätigkeiten wie die sorgfältige Durchsicht und Korrektur von Details liegengebliebener Projekte. Auch technische Probleme aller Art können jetzt erkannt und erfolgreich behoben werden. Dafür steht dir diese Woche einiges an Energie zur Verfügung. Wenn du nicht zu rigide bist, kannst du offen sein für plötzliche Geistesblitze, und die Chancen stehen gut, dass du diese auch produktiv nutzen kannst.

7. Waage 23. 9.–22. 10.

Der Valentinstag könnte diesen Sonntag für dich tränenreich werden. Bleibt nur zu hoffen, dass die Gründe dafür überwiegend positiver Natur sind. Weil wenn man der Romantik so heillos ausgeliefert ist wie du üblicherweise und für jeden erhofften Märchenprinzen oder jede Märchenprinzessin die Katze im Sack kauft, sind Enttäuschungen vorprogrammiert. Ungewöhnlich wird es diese Woche für dich jedenfalls so oder so zugehen. Es besteht in der Liebe mehr Aussicht auf Erfolg, wenn du nicht alles zwanghaft in schöne handliche Instagram-Portionen quetschen willst, sondern den Dingen ihren natürlichen Lauf lässt.

8. Skorpion 23. 10.–21. 11.

Deine unnachgiebige Art könnte diese Woche wieder mal zu einigen Reibereien führen, wenn nicht alles ganz genau nach deinen Vorstellungen durchgeführt werden kann. Auch alte emotionale Wunden und verletzter Stolz könnten erneut ein Thema werden und zu heiklen Situationen führen, die dich mit deiner Herrschsucht und bereits verloren geglaubten Rachegelüsten für Vergangenes am Ende selbst nicht im besten Licht dastehen lassen. Tief durchatmen, bevor du dich veranlasst fühlst, wegen eines falschen Wortes jemanden gleich wieder zum Duell wegen Ehrenbeleidigung aufzufordern.

9. Schütze 22. 11.–21. 12.

Die Erkenntnis kommt aus der Vielfalt: Dieser Satz stammt sicherlich von einem Schützen. Dein weiter Horizont kommt vom unermüdlichen Suchen und Probieren. Diese äußerst kommunikative Woche, die astrologisch gesehen einen, was die allgemeine Stimmung betrifft, ausgeprägt innovativen und exzentrischen Schwerpunkt hat, ist eigentlich ganz nach deinem Geschmack, wäre da nicht die nach wie vor eingeschränkte Reisefreiheit. Dass dich dein ständiges Vergleichen leider auch manchmal unzufrieden macht, könntest du am Wochenende verstärkt zu spüren bekommen.

10. Steinbock 22. 12.–19. 1.

Zu Beginn der Woche könntest du dich herausgefordert fühlen, deinen privaten Hochsicherheitstrakt der Gefühle womöglich öffnen zu müssen. So etwas Unseriöses! Für dich ist schließlich Pflichterfüllung und Zweckmäßigkeit der höchste Ausdruck von Liebe und Wertschätzung. Du kannst normalerweise nicht viel mit lieblich-expressivem Valentinstag-Herzchen-Getue anfangen, mit schönen, aber leeren Worten, die letzten Endes für dich nichts Handfestes sind. Diese Woche bekommst du aber wohl oder übel doch ein paar wärmende Brisen Menschlichkeit aus dem Reich der Normalsterblichen ab, ob du willst oder nicht.

11. Wassermann 20. 1.–18. 2.

Das Ausbrechen aus der Normalität, das sich der Rest der Welt höchstens einmal im Jahr im Fasching erlaubt, gehört für dich zum Alltag. Zu versuchen, dir etwas vorzuschreiben, kann man derzeit noch mehr vergessen als sonst. Da die Sterne dir gerade etwas mehr Energie servieren, als es eigentlich verträglich wäre, geht es diese Woche für dich um die Frage, ob es sich wirklich auszahlt, jede einzelne deiner sprunghaften Ideen mit der Beharrlichkeit eines sizilianischen Maulesels zu verfolgen.

12. Fische 19. 2.–20. 3.

Wenn der Mond am Wochenende in deinem Zeichen steht, ist die Sensibilität und allgemeine emotionale Durchlässigkeit besonders hoch. Der Valentinstag am Sonntag kann also womöglich mit einer ganzen Flut an Gefühlen überraschen. Es hat bekanntlich keinen Sinn, Fische vor zu hohen Erwartungen und darauf folgenden Enttäuschungen zu warnen, denn diese nehmen sie für die Liebe auch nach der tausendsten Enttäuschung gerne in Kauf.

maxima-Astrologin

Die preisgekrönte Wiener Bildhauerin, Künstlerin und Autorin Verena Dengler, Sternzeichen Waage, beschäftigt sich bereits seit ihrer Jugend mit Astrologie und besucht wie auch schon Friedensreich Hundertwasser vor ihr regelmäßig die Österreichische Astrologische Gesellschaft in Wien, den weltweit ältesten Verband für klassische Astrologie.

Was dich auch interessieren könnte