25. Januar 2021 von maxima Redaktion

maxima-Wochenhoroskop

So stehen die Sterne von 25. bis 31. Jänner 2021

Diese Woche kann es in familiären Angelegenheiten zu überraschenden Enthüllungen beim Thema Finanzen und Liebe kommen. Lang aufgestaute Aggressionen und das Verlangen nach Unabhängigkeit und Veränderung könnten am Donnerstag zum Vollmond in Löwe ausbrechen. Aber Vorsicht! Wer in dieser spannungsgeladenen Konstellation gedankenlos allzu impulsive Aktionen setzt, könnte es hinterher bereuen.

1. Widder 21. 3.–19. 4.

Der Wettbewerbsgeist eines Lockdown-geplagten Widders sucht sich mitunter seltsame Betätigungsfelder. Wenn das Home-Workout zu langweilig wird – schließlich kann man alleine ja niemanden besiegen! –, wird da fast jeder als willkommener Blitzableiter für deine Streitlust zweckentfremdet. Verschwende deine Energien diese Woche nicht dafür. Sieh diese langen Strecken des Ausgebremstseins doch lieber als eine neue olympische Disziplin, einen Marathon, dessen Ziel du früher oder später erreichen wirst – natürlich als Erste!

2. Stier 20. 4.–20. 5.

Von wegen veränderungsresistent! Dank dem Einfluss des exzentrischen Uranus kann der Stier seinen Kritikern nun beweisen, dass seine erdigen Qualitäten durchaus mit Innovation zusammengehen können: Schon mal überlegt, statt in Gold doch lieber in Bitcoin zu investieren? Und dein legendäres Kochtalent an Molekularküche auszuprobieren? Es wird schließlich irgendwann wieder ein Leben nach dem virtuellen Stammtisch geben, wo du als unübertroffener Party-Host gebraucht wirst!

3. Zwillinge 21. 5.–20. 6.

Diese äußerst kommunikative Woche ist für dich sehr geeignet, um dein Wörterbuch der pandemiebedingten Wortneuschöpfungen mit frischen Schmankerln upzudaten und dich über die aktuellsten wissenschaftlichen Diskussionen mit Freunden und Bekannten auszutauschen. Vielleicht kennst du ja auch jemanden, der gerade in einem Corona-Tief feststeckt und Aufmunterung durch deine erprobte therapeutische Methode der Ablenkung durch Informationsüberflutung gebrauchen kann.

4. Krebs 21. 6.–22. 7.

Als sensibles Mondkind bist du in dieser Vollmond-Woche besonders anfällig für unharmonische Schwingungen in deiner Umgebung. Am Montag solltest du vorsorglich eine längere Entspannungspause einlegen, um aufzutanken und von den geladenen Energien dieser Tage nicht völlig aus der Bahn geworfen zu werden. Gefühlsschwankungen gehören ohnehin zu deinem Alltag. Durch Venus/Pluto wirst du nun verstärkt mit Fragen von finanziellen Abhängigkeiten und emotionaler Manipulation konfrontiert sein. Sind die Werte, auf denen du deine Sicherheiten gebaut hast, mit der Erfüllung deiner persönlichen Bedürfnisse kompatibel? Auch die teuerste Designerküche kann dir deine seelisch-emotionale Erfüllung nicht ersetzen.

5. Löwe 23. 7.–22. 8.

Deine Homeschooling-Performances sind bereits preisverdächtig, aber dass du dein schauspielerisches Talent weiterhin bloß in so eingeschränktem Rahmen ausleben kannst, drückt dir zeitweilig aufs Gemüt. Wenn am Donnerstag mit dem Vollmond in deinem Zeichen alle astrologischen Scheinwerfer auf dich gerichtet sind, dann solltest du deine Showtime diesmal für eine Vorstellung großzügiger Gelassenheit in royalem Nervenkostüm nutzen. Dass die Leute rund um dich gerade spektakuläre Ausraster hinlegen, lässt dich dann umso mehr glänzen.

6. Jungfrau 23. 8.–22. 9.

Wenn du nicht gerade über dem Kleingedruckten der neuen Beschränkungskonzepte brütest, akribische Preisvergleiche aller FFP2-Masken-Anbieter anstellst oder vernichtende Kritik an der allgemeinen Maskenmoral und an Verfehlungen bei der Einhaltung der Distanzregel im Zentimeterbereich übst, dann könntest du am Wochenende mit einer großen Aufräum- und Wohnungsputzaktion verhindern, in allzu großes Selbstmitleid zu verfallen.

7. Waage 23. 9.–22. 10.

Die Schwere der Beschränkungen und Hindernisse, unter denen du die letzten Jahre auch schon vor Corona gestöhnt hast, lässt nun allmählich spürbar nach. Langsam fährt dein Sozialleben wieder hoch, und die Energien dieser Woche fördern die Gelegenheiten für regen Austausch über Wissenschaft und Zukunftsthemen mit alten und neuen Bekannten. Bis die Einkaufsampel wieder auf Grün schaltet und du die realen Shoppingcenter dieser Welt beehren kannst, solltest du dich weiterhin in Selbstdisziplin üben, was den Problembereich Internetshopping angeht.

8. Skorpion 23. 10.–21. 11.

Ein unberechenbarer Mars und saturnische Beschränkungen testen diese Woche weiter deine Nerven. Plötzliche Richtungsänderungen und die pseudorevolutionären Launen deiner Mitmenschen gehen dir mittlerweile gewaltig auf den Zeiger. Dabei ist Transformation eine deiner Stärken, aber wie Ober-Skorpion Joe Biden solltest auch du nun mit dem Kasperltheater des sinnlosen Kräftemessens Schluss machen und demonstrieren, dass Macht kein Selbstzweck ist, sondern sinnvoll dem Wohle aller dienen sollte. Es juckt dich momentan, deinen Stachel hie und da auch mal zum Spaß einzusetzen, in diesem Fall wäre ein geeigneter Ort dafür zum Beispiel im Bett, natürlich nur mit der gesetzlich erlaubten Kontaktperson.

9. Schütze 22. 11.–21. 12.

Für kaum ein anderes Sternzeichen ist die Einschränkung der Reisefreiheit ein größerer Einschnitt ins Leben als für den Schützen. Dass deine expansive Natur weiterhin auf diese Art gehemmt wird, trägt zur anhaltenden Aufweichung deiner bisherigen Vorstellungen über deine eigene Identität bei. Wer hätte gedacht, dass der Schütze auch nicht immer alles besser wissen muss? Solche neuen, unerwarteten Eigenschaften treten bei deiner fortdauernden Selbsterkundung nun zutage, und die Verlagerung der Expeditionen ins Innere und die Erweiterung deines geistigen Horizonts stehen diese Woche weiter unter einem guten Stern.

10. Steinbock 22. 12.–19. 1.

Du bist alles andere als ein Lockerungsdrängler und fühlst dich in einem Korsett aus Regeln und Vorschriften normalerweise sehr wohl. Der Wechsel von Saturn aus deinem Zeichen in den Wassermann tut dir aber doch ganz gut. Jetzt wirst du langsam die Früchte deiner harten Arbeit sehen. Diese Woche wirst du durch Pluto mit den Schattenseiten der Steinbock-Venus konfrontiert: zum Beispiel wenn es um den feinen Grat zwischen Sparsamkeit und Geiz geht, der sich letzten Endes negativ auf deine Gesundheit auswirken kann. Sogar ein Steinbock darf ab und zu ein bisschen Spaß im Leben haben.

11. Wassermann 20. 1.–18. 2.

Deine innovativen Ideen kommen leider gerade nicht bei allen gut an. In deinem Kopf lebst du bereits in einer alternativen Gesellschaft der Zukunft und hast Schwierigkeiten zu verstehen, warum dir spießige Zeitgenossen ständig mit dem Beharren auf Traditionen und Althergebrachtem den Weg zur Utopie verbauen müssen. Es hat jetzt keinen Sinn zu versuchen, auf Biegen und Brechen jemanden von der eigenen Lebensphilosophie zu überzeugen. Wenn am Donnerstag der Vollmond in deinem gegenüberliegenden Zeichen Löwe stattfindet, kann es zu heftigem Streit über unterschiedliche Lebenskonzepte kommen. Sicherheitsabstand einhalten.

12. Fische 19. 2.–20. 3.

Diese Woche könntest du alle Hände voll zu tun haben, die explosiven Gefühlsausbrüche deiner Mitmenschen mit deinem grenzenlosen Mitgefühl aufzufangen zu versuchen. Als ob es den Titel des „Austria’s next Märtyrer“ zu gewinnen gäbe, nimmst du dich gerne der Probleme aller anderen an und könntest so Gefahr laufen, deine eigenen Energien zu erschöpfen. Sei ehrlich zu dir und schau genau, wer deine Hilfe und Empathie auch wirklich verdient hat.

maxima-Astrologin

Die preisgekrönte Wiener Bildhauerin, Künstlerin und Autorin Verena Dengler, Sternzeichen Waage, beschäftigt sich bereits seit ihrer Jugend mit Astrologie und besucht wie auch schon Friedensreich Hundertwasser vor ihr regelmäßig die Österreichische Astrologische Gesellschaft in Wien, den weltweit ältesten Verband für klassische Astrologie.

 

Was dich auch interessieren könnte