2. November 2020 von maxima Redaktion

Madame Justine Time

maxima-Wochenhoroskop für 2. bis 8. November

Die Woche beginnt mit dem Ende von Merkurs Rückläufigkeit, womit sich vieles abschließen und klären lassen sollte, vor allem in Liebesangelegenheiten. Doch so einfach geht es diesmal nicht, da Saturn – hart und kalt, wie er ist – bockt und blockt. Die Fronten müssen erst durch Extra-Wärme und -Aufwand aufgeweicht werden. Und wir müssen uns zuerst überhaupt über unsere Grenzen im Klaren sein. Um an diesem Aspekt nicht zu scheitern, müssen wir alles mit genügend Reife und ohne Ego angehen.

1. Widder ​21.3.–20.4.

Wahrscheinlich willst du alles Unausgesprochene in deiner Beziehung aufarbeiten, und du fühlst dich nun auch weise und diplomatisch genug, um die Probleme aus dem Weg zu räumen. Aber Saturn lässt dich doch noch ein wenig zappeln – wahrscheinlich knallt er dir ein paar karrieretechnische Schwierigkeiten vor die Füße, die man sofort lösen muss. Oder du musst noch überdenken, wie die Lösungen, die dir einfallen, und deine weitere berufliche Planung zusammengehen. Das Ganze kann sich auch mit dem Geschäftspartner abspielen.

2. Stier ​21.4.–21.5.

Dein Job oder Alltag oder Workout lässt sich nicht mit deiner generellen Lebensphilosophie vereinbaren. Wie sollst du auch beispielsweise trainieren, wenn dein Lebensprinzip „Im Bett bleiben“ ist? Es passt einfach nicht. Vielleicht fordert man dich auf, über deine Grenzen zu gehen, im Job zum Beispiel. Mag sein, dass hier deine Integrität auf dem Spiel steht. Du musst bei gar nichts mitmachen, besonders, falls es dein Gewissen belasten sollte. Nächste Woche wird einfacher, nicht zuletzt, weil du deine Prinzipien überdenkst.

3. Zwillinge ​22.5.–21.6.

Wenn dein Herrscher wie eben jetzt die Richtung wechselt, spürst du das ganz genau. Deine innere Zerrissenheit legt sich, und vor allem in Liebesangelegenheiten solltest du nun ein klareres Bild davon haben, in wie viele Leute du eigentlich verliebt bist und wer von deinen tausend Lovern die Hauptbeziehung sein soll. Zwillinge-Life uncut. Saturn sorgt für ein wenig Drama aus deinem Sektor für sexuelle und psychologische Verwicklungen, Kreditangelegenheiten und dunkle Geheimnisse. Gehe Liebeserklärungen mit Feingefühl an, dann sollte alles wie am Schnürchen klappen – oh, und: Man kann auch treu sein, probier’s mal.

4. Krebs ​22.6.–22.7.

Du willst am liebsten deine Familien- oder Wohnsituation klären, aber dein Partner/Vermieter/Gegenüber (welcher Art auch immer) bockt. Möglich auch, dass du deine unumstößlichsten Grundwerte an den Mann bringen willst, aber auf taube Ohren stößt. Geduld, Krebs. Deine generelle Taktik mit einem Schritt vor und zweien zurück ist diesmal wahrscheinlich die beste Strategie. Nächste Woche lässt sich alles viel direkter und einfacher lösen. Deine üblichen Manipulationsversuche sind bis dahin gar nicht mehr nötig.

5. Löwe ​23.7.–23.8.

Merkur gibt dir nun das Gefühl, dass du in den letzten Wochen allgemein Klarheit gewinnen konntest und dass du weißt, was und wohin du eigentlich willst. Wegen Saturn aber wirst du – besonders im Job oder bei Bewerbungsgesprächen – missverstanden. Diese Konstellation kann auch darauf hindeuten, dass du einen Job von zuhause aus annimmst. Mit den Nachbarn kann es Stress geben, falls du dich für zu viel Spaß entscheidest. Ja, Eure Majestät muss auf die generellen Ruhezeiten gewöhnlicher Sterblicher achten. Big Drama.

6. Jungfrau ​24.8.–23.9.

Endlich gibt Merkur freie Bahn für Extra-Geld (besonders jenes, das schon längst in deiner Tasche sein sollte), und Saturn muss blocken! Nächste Woche schwindet dieser Einfluss, aber jetzt ärgert er dich nunmal. Vielleicht hast du auch Geld, aber verlierst den Überblick über deine Ausgaben. Kinder, Kunst und Lover können ganz schön teuer werden, sag ich mal. Auch dein Hobby (wer außer Jungfrauen hat 2020 noch ein Hobby?!) ist ein Hauptverdächtiger. Es kann stattdessen auch einen kleinen Durchhänger in Selbstwert-Angelegenheiten geben. Hier wird es an einem ungeschickten Lover liegen. Biege ihn einfach gerade and feel good.

7. Waage ​24.9.–23.10.

Du willst verstanden werden, denn in den letzten Wochen konntest du dir ein gutes Bild von dir selbst machen und deine Vorstellung von deiner Zukunft herausarbeiten. Doch da kommt Saturn und pocht auf Verantwortung. Du findest Saturn strenger, als die Polizei erlaubt, aber es hilft nichts: Du wirst gezwungen, deine Verwandten und deine Grundwerte mit einzukalkulieren. Lass dir auf keinen Fall aufschwatzen, dass du besser vorankommst, wenn du deine Integrität an den Nagel hängst. Zeig ein wenig Rückgrat, auch wenn Waagen eigentlich keines haben.

8. Skorpion ​24.10.–22.11.

Innerlich ist dir alles klar, und du übst nachts heimlich vor dem Spiegel, wie du alles angehen möchtest (ja, ich weiß alles – alles). Aber Saturn sät Zweifel in dir. Lass nicht davon ab zu üben, nächste Woche legt sich das Problem und alle Stolpersteine verschwinden. Man kann die Zeit auch dazu nutzen, alles zu perfektionieren. Du bist doch ohnehin nie zufrieden, warum jetzt aufhören zu optimieren? Saturn ist sicher nicht angenehm, aber er wird aus dir echte Brillanz herauskitzeln.

9. Schütze ​23.11.–21.12.

Scheint so, als würdest du nun gerne ein kleines (oder, machen wir uns nichts vor: ein großes!) Vermögen in deine Freunde oder deine neue Idee (garantierter Reichtum, gell) investieren. Aber Saturn macht es dir nicht so einfach. Er lässt dich diese Woche auflaufen, aber nur so kannst du an die Grenzen deines Einfallsreichtums gelangen. Je mehr du auf Widerstand triffst, desto mehr Chuzpe bringst du auf. Kann auch sein, dass dein Selbstwert einen Knacks bekommen hat – und es könnte an jemandem aus deinem Freundeskreis liegen. Kläre dessen Intention, bevor du dich wieder annäherst.

10. Steinbock ​22.12.–20.1.

Du willst diese Woche auf Nummer sicher gehen – vor allem, was deine Karriere oder PR angeht. Fame lockt, aber nur wenn du deine Unsicherheiten in den Griff bekommst und ein wenig risikobereiter wirst. Merkur besteht darauf, dein Social-Media-Image zu polieren, Saturn bremst jedoch dein Selbstbewusstsein und pocht auf Altbewährtes. Falls du nicht mutig vorpreschen und dich brutal neu erfinden kannst, solltest du Trippelschrittchen in Richtung Steinbock 3000 machen. Sie werden dich lieben.

11. Wassermann ​21.1.–19.2.

Du willst ein neues, glückliches Lebensgefühl und scheinst in den letzten Wochen auch genau berechnet zu haben, wie man da hinkommt und was du dafür aufgeben müsstest (vor allem miese Laune, haha). Doch dein traditioneller Herrscher Saturn hält dich zurück. Grobe Zweifel – irrationale vor allem – plagen dich. Am liebsten willst du dich an das Gewohnte klammern, während drüben Glanz und Glück locken. Lass dir Zeit, es läuft dir nichts weg. Bei dieser Konstellation ist ausreichend Schlaf das Wichtigste, und oft ist es tatsächlich einfach zu viel Kaffee, der solche Angstzustände auslöst!

12. Fische ​20.2.–20.3.

Fischi, du bist immer so selbstlos und lieb (jedenfalls ist das deine PR-Taktik), und du verdienst wirklich Freunde, die dich nicht runterziehen. Jetzt hast du die Gelegenheit, die Spreu vom Weizen zu trennen, denn obwohl du schon längst weißt, welche deiner „Freunde“ toxisch sind, scheint es nie der richtige Zeitpunkt gewesen zu sein. Dein Helfersyndrom ist manchmal dein schlimmster Feind. Zeit, an dich selbst zu denken. Sprich mir nach: Self-Care. Dein neues Mantra. Bitte, gerne.

Was dich auch interessieren könnte