Header Löwe
22. Juli 2019 von maxima Redaktion

Madame Justine Time

maxima-Wochenhoroskop für 22. bis 28. Juli

Venus küsst Merkur, und so entsteht Klarheit, was Finanzen, Liebesangelegenheiten und Partys betrifft. In welchem Bereich sich das Ganze für euch persönlich abspielt, wird euch Madame Justine Time ohne Vorbehalt verraten.

1. Widder 21. 3.–20. 4.

Zum Wochenanfang bist du vielleicht noch mit einem Fuß in Familienangelegenheiten verwickelt oder mit deinem Heim beschäftigt. Dann aber schwenkt dein Blick gänzlich gen Vergnügungen und Liebschaften. Und ein wenig Party hat ja noch nie jemandem wehgetan. Außer jenen armen Seelen, die neben einem Widder sitzen. Ja, auch diesmal wirst du z. B. Herzen stehlen, ohne Rücksicht auf Verluste gestikulieren, filterlos aussprechen, was dir gerade durch den Kopf ging – und wie immer wirst du damit nicht nur glimpflich davonkommen, sondern auch noch Applaus ernten. Fortuna belohnt wieder mal dein Bravado.

2. Stier 21. 4.–21. 5.

Daraus, dass du ab Wochenmitte nicht mehr so umtriebig zu sein scheinst, könnte man schließen, dass du nun endlich wieder Zeit hast, während deiner Netflix-Marathons das Bett vollzukrümeln. Aber nein, stattdessen wird sich einfach nur deine Wohnung in einen Bahnhof verwandeln. Wahrscheinlich fängt alles mit einem Handwerker an – dann gesellt sich wohl der erste zufällig vorbeischauende Freund dazu, bis das Ganze zu einer massiven Party angeschwollen sein wird, aufgrund der deine Nachbarn dir bis in alle Ewigkeit nur noch schiefe Blicke zuwerfen werden. Und das wird ein Weilchen so laufen. Du lebst immer noch für deine Komfortzone, bloß leider nicht mehr in ihr.

3. Zwillinge 22. 5.–21. 6.

Anfang der Woche kreisen deine Gedanken noch um Geldangelegenheiten, und hier könntest du schlagartig eine Lösung finden. Ab der Wochenmitte dürfte sich dein Fokus aufs Networken verlegen, somit befändest du dich in deinem Element. Endlich wieder oberflächliche Gespräche. Und – hurrah! – das wird sich in nächster Zeit nicht ändern, und du kannst vor einer willigen Audienz vor dich hin prickeln. Keiner wird vor dir weglaufen, versprochen. Nur die besonders neidischen Neider. Ah, und dann hätten wir ja noch einen immer noch rückläufigen Jupiter, der Ex-Liebschaften, Ex-Verehrer, Ex-Ehemänner usw. vor deine Tür  schwemmt. Die könnten fast schon mit Gewalt versuchen, in Kontakt zu treten. Stalker-Alert!

4. Krebs 22. 6.–22. 7.

Erstens bist du auch diese Woche besonders bezaubernd und offen, und deine Gefolgschaft vermehrt sich rasant. Zweitens gibt es Mitte der Woche sozusagen einen Höhepunkt, an dem du brillieren kannst und am besten eine Rede hältst. Danach verlegt sich der Fokus eher auf deine Finanzen und deinen Besitz. Als könntest du Genanntes jemals aus den Augen lassen, ein Krebs hat schließlich aus gutem Grund Scheren. Und es ist ja nicht so, als hätte es in letzter Zeit auch nur eine Sekunde Ruhe gegeben, was deinen Geldfluss betrifft – in beide Richtungen. Nun aber scheinst du das Glück auf deiner Seite zu haben, was du mit neugewonnener Besonnenheit gut zu nutzen weißt.

5. Löwe 23. 7.–23. 8.

Die Sonne, dein Herrscher, bewegt sich ab dieser Woche in deinem Zeichen und schenkt dir noch mehr Glanz und Gloria. Man sollte es nicht für möglich halten, weil du natürlich ohnehin schon der Nabel der Welt und die Schönste und Beste bist, aber du wanderst auf der Beliebtheitsskala stetig nach oben. Venus und Merkur in deinem Sektor für Unbewusstes und Geheimnisse könnten bedeuten, dass du nun besonders gut gelaunt bist und dir Lichter aufgehen, die dich dein gesamtes Leben in wärmeren Tönen beleuchten lassen. Oder es geht um eine sehr diskrete Liebschaft, die sich einer Aussprache erfreuen könnte. Mars in deinem Zeichen sorgt immer noch für Extra-Vitalität und dafür, dass man dir gar nicht widerstehen kann.

6. Jungfrau 24. 8.–23. 9.

Das geht nun gegen jegliche Jungfrau-Logik, aber man muss nicht immer produktiv sein. Oder immer so tun als ob und mit geheuchelt gestresster Stimme abheben, um die Außenwelt abzuwimmeln, damit man dann weiter ins Blaue starren kann. Ja, ich plaudere hier auch Geheimnisse aus. Du kannst deine derzeitige Faulheit auf Mars schieben, der sich in deinem sehr, sehr, sehr privaten Sektor tummelt. Könnte so privat sein, dass du selbst nichts davon weißt und er direkt in dein Unterbewusstsein geschlüpft ist. Was dir besonders gut täte, wäre, dich mit Freunden zu treffen und einfach eine gute Zeit zu haben, denn die ist dir unter deinen Buddies garantiert.

7. Waage 24. 9.–23. 10.

Gerade als du dachtest, dass sich wegen Mars in diesem Sektor alle Freunde von dir ganz, ganz böse abgewandt hätten, betritt die Sonne den Bereich und wirft ein neues Licht auf deine Qualitäten. Dank dessen scheinen sich alle wieder ein wenig mehr auf deine Vorzüge zu besinnen, was deine harmoniesüchtigen Nerven beruhigen sollte. Weiters könnte sich all die harte Arbeit, die nun doch nicht gar so hart war, bezahlt machen. Und das ist erst der Anfang, diese Tendenz wird sich in den nächsten Wochen noch verstärken. Ungebundene Waagen (wobei es fraglich ist, ob es Waagen gibt, die nicht von einer Beziehung in die andere hüpfen) sollten sich ebenso im Freundeskreis umsehen.

8. Skorpion 24. 10.–22. 11.

Karrieretechnisch wird es noch turbulenter, aber nun dreht der Wind zumindest zu deinen Gunsten. Nach dem ganzen Köpfen, das du unter deinen Konkurrenten veranstaltet hast, kommen jetzt mit dem Einzug der Sonne in diesen Bereich hellere Seiten an dir zum Vorschein, und du nimmst dieser Tage gehörig an Beliebtheit zu. Keine Sorge, niemand wird vergessen, dich zu fürchten – das Blut an deinen Händen ist noch recht frisch, das haben alle im Hinterkopf, also nimm die Akkoladen ruhigen Gewissens entgegen und ruhe dich ein wenig auf deinen Lorbeeren aus. D. h., sofern du mal entspannen kannst. Deine Paranoia macht schließlich auch keine Pausen.

9. Schütze 23. 11.–21. 12.

Turbulenzen, die durch deinen Mund in Gang gesetzt wurden, gehören zu deinem Tagesablauf, aber diesmal, ich verspreche es dir, diesmal wird es ein wenig bewegender als die ganz normalen Fettnäpfchen, in denen du dich sonst so bewegst. Und dass du daraufhin außerordentliches Glück hast (schon allein, weil du nie aus der Gesellschaft ausgestoßen worden bist), ist auch nicht unbedingt Big News. Die Götter sind dir nun mal gewogen, böse Astrologen munkeln, es sei aus Mitleid. Das alles läuft also wie gewohnt, aber wie gesagt auf einer größeren Skala – und (!) es könnte in einer Reise resultieren, die du gar nicht finanzierst. Oder du gehst diesmal durch eine Lebensschule, die dir bald schon einen viel höheren Lebensstandard ermöglichen könnte.

10. Steinbock 22. 12.–20. 1.

In letzter Zeit stehst du Venus ja in nichts nach, und diese Woche wirst du geradezu Höchstleistungen abliefern. Nun, du machst eben keine halben Sachen, und deine unverwüstliche Ambition kann man anscheinend tatsächlich in jedem Lebensbereich anwenden. Die lieblichen Worte, die jetzt aus deinem Mund strömen, werden gegen Ende der Woche leidenschaftlichere, tiefere Nuancen annehmen. Frisch verliebte Böcke werden sich darüber freuen können, dass ihre Gefühle (oh Gott, das G-Wort!) anscheinend erwidert werden, und möglicherweise auch über mehr Intimität. Mitte der Woche solltest du den ersten Sex einplanen (wie wir alle wissen, planst du selbst solches auf die Minute genau), dieser wird besonders verspielt.

11. Wassermann 21. 1.–19. 2.

Wassermänner sind bekannterweise die idealistischen Revolutionäre des Tierkreises, können aber außerdem noch regelrechte Horter sein, denn: „Man weiß ja nie, ob man diesen oder jenen Zeitungsausschnitt mal gebrauchen könnte.“ Aber in deinem Elfenbeinturm scheint es ein wenig eng zu werden, und das unheimliche Bedürfnis nach mehr Raum und frischer Luft wird fast überwältigend. Das muss sich aber nicht unbedingt in deinen eigenen vier Wänden auswirken, sondern kann sich vor allem in den Bereichen Gesundheit, Routine und Job äußern. Du willst z. B. Zigaretten guillotinieren? Die Sterne stünden günstig für jede Art von Freiheitskampf im kleinen Stil.

12. Fische 20. 2.–20. 3.

Bei Fischen könnte sich ab der Wochenmitte unglücklicherweise ein wenig Realität in ihre Sicht geschlichen haben, und der Partytraum, der zu Wochenbeginn noch schnell seinen Höhepunkt findet, weicht einem Berg an Bürokratie und Verpflichtungen, über den man auch als Fisch fast nicht hinwegsehen könnte. Wären da nicht Alkohol und ähm … „Sonstiges“. Aber es sieht danach aus, dass du gar nicht flüchten willst. Irgendein Optimierungswahn scheint sich deiner plötzlich bemächtigt zu haben, und du verwandelst dich – da Sport auch in diesen Sektor fällt – in eine Jane Fonda, die mit Workout-Videos ihren Alkoholkonsum noch besser finanzieren konnte. Mehr Kontrolle steht dir gut.

Was dich auch interessieren könnte