Wochenhoroskop
21. September 2018 von Justine Time

Madame Justine Time

maxima Wochenhoroskop für 24. bis 30. September

Die astrologische Analyse deiner Sterne von Madame Justine Time gibt’s hier. „Keine Entscheidung treffen ist auch eine Entscheidung. Bloß leider die falsche.“

Madame Justine Time liest dir dein Wochenhoroskop

Waage 24. 9.–23. 10.

Man wartet auf deine Entscheidung. Ja, gut, das ist bei Waagen nichts Ungewöhnliches, schließlich braucht es eine Ewigkeit und drei Tage, bis du abgewogen hast, ob heute nun die grauen oder roten Socken besser wären? Jetzt ist mehr Druck dahinter, der Partner (bzw. bei vielen der Wunschpartner) könnte sonst endgültig entwischen. So wie ich es sehe, geht es um einen Umzug, Einzug oder Auszug, vielleicht auch um deine Familie, die ihren Senf dazugeben will. Ein Ausweg findet sich, wenn du direkt von Herzen sprichst und deinen Verstand mal beiseiteschiebst.

Wochenhoroskop

1. Skorpion 24. 10.–22. 11.

Angst und Mut, wie du nur zu gut weißt, gehen Hand in Hand. Kein Licht ohne Schatten beziehungsweise könntest du es auch umgekehrt formulieren, so morbide wie du bist. Du hattest eigentlich nie Angst vor der Angst. Du stapfst tapfer dort weiter, wo andere längst umgedreht haben und nach ihrer Mama schreiend in die andere Richtung rennen. Hades ist dein verlängertes Wohnzimmer. Dante war wahrscheinlich Skorpion. Nur weil es jetzt beruflich um alles oder nichts geht und deine Zähne so laut klappern, dass es alle deutlich hören können, wird dich nichts vom Kurs abbringen. Wichtige Leute, die deine Karriere auf das Toplevel schnippen können, sehen zu und sind beeindruckt. Kopf hoch, Schultern zurück!

2. Schütze 23. 11.–21. 12.

Du willst feiern, als gäbe es kein Morgen mehr. Es gibt ein Morgen. Ein Morgen mit Kopf- und Magenschmerzen und Schwindel. Und Gott sei Dank Erinnerungslücken. Doch diesmal holen dich die Ereignisse von der Party ein. Du hast jemandem unsterbliche Liebe geschworen? Der wird leider vor deiner Tür stehen und dich mit Nachrichten bombardieren. Irgendwie musst du nun entscheiden, wie viel davon ernst gemeint war und welchen Anteil daran der Tequila hatte, zu dem du unmöglich Nein sagen konntest. Darling, es bringt nichts, dir Last-minute-Flüge anzusehen, das kannst du dir derzeit ohnehin nicht leisten. Um ein offenes Gespräch kommst du nicht herum.

3. Steinbock 22. 12.–20. 1.

Halte dir vor Augen, dass ich nichts dafür kann, also: Don’t shoot the messenger! Das Schlimmste vom Schlimmsten wird von dir verlangt: eine Pause. Zuhause entspannen. Nichts tun. Erfreulicherweise wird das 2018 wohl die letzte Gelegenheit sein, dass du dich von deinen Ambitionen ablenken lässt. Danach kannst du dich endlich wieder gehörig ausbrennen. Und so drehst du genervt Däumchen, wartend, dass diese elende Zeitverschwendung vorbeigeht. Bis du daraufkommst, dass der Wasserhahn tropft. Und die Decke sich löst. Und der Boden schon so alt ist. Und überhaupt deine gesamte Wohnung geleert, geputzt und neu möbliert werden sollte. Am Ende bist du um eine mindestens vierstellige Summe leichter, aber glücklich.

4. Wassermann 21. 1.–19. 2.

Mars in deinem Zeichen sorgt immer noch dafür, dass deine Kraftreserven prall gefüllt bleiben und deine Stimme gewichtiger ist als sonst. Sonst hielten die anderen Zeichen dich zwar immer schon für intelligent, aber dennoch bestenfalls für schrullig (mehr als einmal hast du Menschen dabei erwischt, wie sie sich hinter deinem Rücken auf die Stirn tippten). Jetzt hören sie dir zu und nicken zustimmend. Sie suchen sogar ernsthaft Rat bei dir. Bevor du einen Kult gründest, lass mich dir nahelegen, dass deine plötzliche Boss-Rolle mit Verantwortung verbunden ist. Vorsicht mit deinen Kommandos, und die Ratschläge, die du gibst, sind besser befreit von der eigenen Agenda. Leg den Machiavelli zurück ins Buchregal. Bodenkontakt ja, fass ihn an, streiche über den Boden.

5. Fische 20. 2.–20. 3.

Es gibt ein Problem mit Freunden, die Streit provozieren, in dem dein Geld ihrem (oder ganz anderer Leute) Geld gegenübergestellt wird. „Wer zahlt was?“ scheint das Thema der Woche zu sein. Die Selbständigen unter euch scheinen Profit zu machen, haben aber persönlich kaum etwas davon, weil es gleich wieder investiert werden muss. Tja, es scheint zurzeit knapp zu werden. Ein Lichtblick scheint Mars zu sein, er durchquert gerade dein 12. Haus., in dem es z. B. um Nacht, Schlaf, Geheimnisse und Institutionen geht. Schlaf dich aus, es wird dir guttun. Dass es im 12. Haus auch um Alkohol geht, hab ich dir nie verraten, o. k.? Du wirst dich ja sowieso aus der Affäre trinken wollen.

6. Widder 21. 3.–20. 4.

Lies es laut: „Impulskontrolle ist gut. Bindungen respektieren ist gut. Stürmen wird wehtun. Egoistisch sein wird wehtun. Mich um jeden Preis durchsetzen wird wehtun.“ Viel wird von dir verlangt, und obendrein sind alle Augen auf dich gerichtet. Solltest du auf deine platte Siegerpersona, die du zugegebenermaßen nicht ohne Grund im Repertoire hast, zurückgreifen wollen, wird das ein Griff ins Leere. Stell dich deinen nur allzu menschlichen Ängsten, so wirst du ein echter, greifbarer Held, der der Vorbildwirkung, mit der du diese Woche zufällig gekürt worden bist, gerecht wird. Die Arena: Partnerschaften, privat wie geschäftlich.

7. Stier 21. 4.–21. 5.

Der Bredouille, die sich diese Woche für dich aus dem Dilemma zwischen Familienleben und schierer Erschöpfung ergibt, kannst du durch strikt eingehaltenen Schönheitsschlaf und Fokus auf deine Karriere etwas ausweichen. Es stimmt aber auch, dass du träge und stur bist, insofern sind die Forderungen nach größerer Bemühung, die deine Liebsten an dich stellen, nicht vollkommen unberechtigt. Niemand hat jemals behauptet, es wäre leicht, die ideale Balance zu finden, aber mit etwas Disziplin hast du gute Chancen, das Gleichgewicht eines Seiltänzers zu erreichen. Zeig uns, wie überraschend graziös ein Rind auf dem Seil sein kann.

8. Zwillinge 22. 5.–21. 6.

Oh wie lustig, pro Abend mindestens drei Partys. Ein bisschen Spaß muss sein. Ein paar Drinks müssen sein. Neue Outfits müssen sein. Na los, belohn dich, kauf die neuen tollen Schuhe, zahl halt ausnahmsweise die Miete diesmal nicht, verlier deinen Job, lass dich delogieren, ende unter der Brücke, verlier alle Freunde, ruinier dein Leben – treat yourself! Ich möchte darauf hinweisen, dass zuhause abgefüllte Flachmänner deinem Geldbeutel durchaus mehr bekommen als all die schlecht gemischten Longdrinks an der Bar. Irgendwer in deinem Freundeskreis hat Schuhe in deiner Größe, die du dir leihen kannst. Vertrau mir, es steht geschrieben.

9. Krebs 22. 6.–22. 7.

Dass ein voller Magen besser denkt, wird wohl so jeder Krebs unter der Sonne bestätigen, und das wahrscheinlich mit vollem Mund. Eigenartig, wie die Dinge zusammenhängen: Die Lösung oder Entscheidung bezüglich deiner Karriere kommt dir während deines kleinen Drei-Leberkäsesemmel-Snacks zwischendurch. Der berufliche Aufstieg lohnt sich richtig, und so kannst du noch mehr Essen kaufen. Ja, du wirst immer brillanter werden, ich sage es dir. Eine Verwandte oder ein Verwandter, die bzw. der sich bislang zurückgehalten hat, scheint der Auslöser zu sein und unterstützt dich nun womöglich sogar mit Geld. Mein ganzes Gerede über Essen hat dich hungrig gemacht. Ich kenne dich doch.

10. Löwe 23. 7.–23. 8.

Scheint so, als böte sich die Wahl zwischen intensiver Recherche und oberflächlicher Bearbeitung an. Falls du nicht weiterweißt – oder nicht still sitzen kannst –, dein Partner, womöglich dein Geschäftspartner, wird dir eine große Hilfe sein. Womöglich brauchst du nur jemanden, der dir vorschreibt, was du zu tun hast – so könnte es klappen … also setz die Krone kurz ab. Mancher Löwe wird verreisen müssen/können, was sich spontan ergeben wird, aus der Initiative anderer. Einige werden ihre Beziehung vertiefen, ganz ohne einen Finger zu rühren. Lehn dich zurück, du sitzt diese Woche nicht am Steuer. Genieß es.

11. Jungfrau 24. 8.–23. 9.

Du willst ausnahmsweise brainstormen und alles frei überarbeiten, ohne feste Vorgaben einfach machen – aber Saturn, der eiserne Zuchtmeister, macht dir einen Strich durch die Rechnung. Er zwingt dich, dich hinzusetzen, ordentlich zu planen, dich an den Plan zu halten, unzählige Listen zu machen (wenigstens ein Punkt, der dir immer Freude macht, und ich hab das jetzt nur geschrieben, weil ich weiß, dass du Listen liebst; die Listen sind gar nicht zwingend). Es wird dir leichterfallen, wenn du dich wie besessen an die Arbeit machst und an eine Routine hältst. Betrachte es als kosmisches Ritalin, ganz ohne Rezept. Liebestechnisch ist es an der Zeit, ein Risiko einzugehen.

Was dich auch interessieren könnte