21. Mai 2018 von Lana Schneider

Blaues Auge? Wollen wir!

Wir tragen jetzt Mono-Lidschatten

Bunte Augenlider sind sowas von 80s! Der Trend feiert jetzt endlich sein Comeback und wir lieben diesen Sommer farbigen Lidschatten in allen denkbaren Varianten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, worauf es dennoch bei den Mono-Lidschatten ankommt, verraten wir hier.

Colorful: Farbe als Hingucker

Mono-Lidschatten bedeutet: Wir tragen jetzt eine knallige Farbe auf den Augen und sonst nichts beziehungsweise nur den natürlichen No-Make-up-Look. Das ergibt dann einen lässigen und vor allem alltagstauglichen Look, der unbekümmert, aber trotzdem stylisch aussieht. Klar, der Trend ist irgendwie etwas für die Mutigen unter uns. Irgendwie aber auch nicht, denn mit der richtigen Farbe kann wirklich jede Frau erstrahlen und einen besonderen, individuellen Look kreieren.

How to

Das Wichtigste bei diesem trendigen Look ist, dass der Lidschatten auch durchaus ein bisschen schlampig geschminkt aussehen darf und vor allem nur auf das bewegliche Lid aufgetragen werden sollte. Je nach Augenfarbe kann man sich in dieser Saison mit Orange, Lila, Blau (die 80er lassen grüßen!), Rot oder Gelb austoben und die Augen in Szene setzen.

 

Damit der Lidschatten auch den ganzen Tag über hält, ist ein Primer auf den Lidern empfehlenswert. Anschließend wird der Pinsel in den Farbtopf getaucht und man kann herumprobieren Ende nie. Was den Trend ausmacht, ist, dass ansonsten der No-Make-up-Look am Programm steht. Weder Wimperntusche noch Lippenstift werden hier aufgetragen, auch auf eine deckende Foundation oder mattierende Produkte wird verzichtet. Wer nicht auf Mascara verzichten kann, könnte auf eine braune, sprich: natürlichere, Variante zurückgreifen, und auch Augenbrauen in Form gebürstet und Glow-Produkte können in Kombination mit Mono-Lidschatten verwendet werden.

Was dich auch interessieren könnte