Beauty Blender
7. Mai 2018 von Lana Schneider

Ab in die Küche!

So bekommst du deinen Beauty Blender sauber

Was eine Mikrowelle und deinen geliebten Make-up-Sponge verbindet? Das Küchengerät zaubert deinen Beauty Blender im Nu wieder schön sauber! Wir zeigen euch, wie das funktioniert, und haben’s natürlich gleich selbst ausprobiert.

Heat it up

Der Beauty Blender ist einerseits unser liebstes Make-up-Tool, andererseits ist der kleine Schwamm auch ziemlich schnell verdreckt und man fragt sich ständig, wie der wohl von innen aussieht und ob das kleine Hilfsmittelchen nicht irgendwann zu viele Bakterien aufgesaugt hat. Irgendwie ekelig, oder? Man kann (und sollte!) das Schwämmchen zwar auch immer wieder mit Seife oder einer Gesichtsreinigungslotion auswaschen, volle Sauberkeit wird aber trotzdem nie so wirklich erreicht und man hat immer Bilder von angeschimmelten Sponges vor Augen. Das ändert sich aber jetzt. Die Mikrowelle, das Allroundtalent in den Küchen, soll dazu ihren Beitrag leisten und den Blender innerhalb einer Minute wieder wie neu machen. Alles, was man dafür braucht, ist eine mikrowellentaugliche Schüssel, Seife, Wasser und einen Beauty Blender. Wir sind auf jeden Fall neugierig geworden und haben das natürlich sofort ausprobiert! Wie das Ganze funktioniert, seht ihr hier und auf Instagram.

 

So funktioniert’s

1. Fill It.

Suche dir ein mikrowellentaugliches Gefäß und fülle ein Gemisch aus Wasser und Seife hinein, sodass der Make-up-Sponge dann bis zur Hälfte mit Wasser bedeckt ist.

2. Wasser marsch!

Jetzt lässt du den Beauty Blender sich mit normalem Wasser vollsaugen (er würde sonst nicht am Gefäßboden liegen bleiben) und legst ihn ins Gefäß.

3. Hitzewelle.

Bei maximaler Wattzahl wird jetzt das Schwämmchen in der Wasser-Seifen-Lösung etwa eine Minute lang in der Mikrowelle gelassen.

4. Wie neu!

Sobald die Mikrowelle aus ist, muss man noch kurz die Flüssigkeit etwas auskühlen lassen, und anschließend kann man den Beauty Blender über dem Waschbecken ausdrücken.
Voilà – er ist sauber wie schon lange nicht mehr und das Wasser-Seifen-Gemisch hat den Schmutz und die Make-up-Reste aufgenommen.

Was dich auch interessieren könnte