Vintage Beauty-Trends
27. März 2018 von Sylvia Buchacher

Schöne Zeitreise

Diese Vintage-Beauty-Trends feiern ein Comeback

Die Fashionweeks sind vorbei, doch viele Ideen und Eindrücke sind geblieben. Nicht nur in der Mode werden alte Trends neu überarbeitet. Diese Vintage-Beauty-Trends feiern ein Comeback.

Wir lassen uns immer wieder gerne von den Beauty-Looks der Fashionweeks inspirieren. Make-up ist zeitlos und lässt sich je nach Lust und Laune adaptieren und auftragen. Doch für ihre aktuellen Kollektionen haben die Designer in den Archiven gewühlt und sich von dem Glanz vergangener Tage inspirieren lassen. Egal ob 60s-Eyeliner, 70s-Brauen oder 80s-Augen-Make-up: Vintage-Beauty-Trends feiern ein Comeback. Wir zeigen euch die besten Looks.

Die besten Vintage-Beauty-Trends

1. Bold Eyes

Die Regel, derzufolge man zu einem starken Augen-Make-up keine knallig geschminkten Lippen tragen darf, und umgekehrt, ist schon lange obsolet. Erlaubt ist, was gefällt. Chanel hat seine Models bei der letzten Frühjahr/Sommer-Show mit blauen Smokey Eyes und glossig-roten Lippen über den Laufsteg geschickt. Der perfekte 80er-Look für „Call me by your Name“-Disco-Nächte während des Italien-Urlaubs.

2. 90s-Hair

Es wird höchste Zeit, die Haar-Tools der 90er-Jahre wieder aus den Schränken zu holen. Nach Scrunchies und Kreppeisen hat Alexander Wang die Haarklammer wiederauferstehen lassen. Damals trug man die Bananen-Haarklammer, um seine Haare nach dem Waschen hochzustecken. Heute wird sie zum alltagstauglichen Haar-Accessoire. Hair-Stylist Guido Palau, der den Look kreiert hat, wünscht sich übrigens auch den Vokuhila wieder zurück. Es bleibt spannend.

3. Cat-Eye 2.0

Eyeliner kommt nie aus der Mode. Hollywood-Ikonen wie Brigitte Bardot, Elizabeth Taylor oder Sophia Loren wussten genau, wie sie den Stift einzusetzen hatten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Auf den Frühjahr/Sommer-Shows 2018 ließen sich Make-up-Artists von den unterschiedlichen Augenformen der Models inspirieren. Bei Marc Jacobs waren gleich sechs verschiedene Eyeliner-Looks zu sehen, während Missoni und Fendi auf bunten Liner setzten.

4. Strong Brows

Das Modehaus Adeam wollte positive Vibes am Laufsteg und entschied sich für ein klassisches 70s-Make-up. Volle, buschige Augenbrauen, stark getuschte Wimpern und pfirsichfarbene Lider und Wangen wurden mit hautfarbenem Lippenstift ergänzt. Wer den Look nachmachen möchte, sollte darauf achten, nur warme Farbtöne zu verwenden. Augenbrauen dürfen übrigens wieder wild nachwachsen und werden natürlich belassen und nach oben gekämmt.

Was dich auch interessieren könnte