fishtail brows
7. März 2018 von Sylvia Buchacher

Absurd!

Jetzt sollen wir auch noch Fishtail Brows tragen

Gerade wenn man denkt, man hat schon genug schräge Augenbrauen-Trends gesehen, taucht ein neuer auf: Fishtail Brows.

Zugegeben, nach dem Hype um geflochtene Augenbrauen und den eigenartigen „Feather Brows“ wirken Fishtail Brows fast schon harmlos. Im Grunde werden die Härchen mit Augenbrauen-Gel aufgefüllt, der Schwanz wird aufgemalt und die Lücke mit einem gut deckenden Concealer nachgezeichnet. Dadurch entsteht der Effekt eines Fischschwanzes, wobei wir eher der Meinung sind, dass die Form an eine Haifisch-Flosse erinnert.

Top oder Flop?

Die Beauty-Influencerin Huda Kattan war eine der Ersten, die auf diesen Look aufmerksam gemacht haben. Von ihren rund 25 Millionen Followern haben immerhin fast 277.000 Fans das Foto gelikt, auf dem Huda mit den „zackigen“ Augenbrauen zu sehen war. Als sie ihre Fans kürzlich auf Instagram gefragt hat, welcher verrückte Augenbrauen-Trend ihnen am besten gefällt, haben fast alle Fishtail Brows genannt und auch zugegeben, sie bereits selbst nachgeschminkt zu haben.

Blubb-blubb

Bevor ihr jetzt auch ins Badezimmer rennt und euch euren Augenbrauen widmet, solltet ihr wissen, dass Huda sich den Look nicht wirklich geschminkt hat. Stattdessen wurde er ihr von Instagram-Nutzer @SkyzEditz mit Photoshop verpasst. Seitdem hat das Photoshop-Genie auch noch andere Influencer und Stars wie Rihanna mit Fishtail Brows ausgestattet. Tatsächlich stehen sie Rihanna so gut, dass wir uns auch schon überlegt haben, den Trend auszuprobieren.

Was dich auch interessieren könnte