Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Brussels Sprouts Chips
    Rezepte Eine neue Chips Alternative

    Brussels Sprouts Chips sind die neuen Kale Chips!

    Wer eine gesündere Alternative zu Kartoffelchips sucht, muss unbedingt Brussels Sprouts Chips ausprobieren. Mit diesem Rezept lässt sich der trendy Snack einfach zubereiten.

    By Sylvia Buchacher | 12.02.2018
    Rezepte

    Eine neue Chips Alternative

    Brussels Sprouts Chips sind die neuen Kale Chips!

    Wer eine gesündere Alternative zu Kartoffelchips sucht, muss unbedingt Brussels Sprouts Chips ausprobieren. Mit diesem Rezept lässt sich der trendy Snack einfach zubereiten.

    Saisonales Gemüse hat viele Vorteile. Es ist günstig, schmeckt hervorragend und fordert uns zu mehr Kreativität in der Küche heraus. Wer regelmäßig einkaufen geht, dem dürfte aufgefallen sein, dass eine Gemüsesorte zur Zeit besonders stark vertreten ist: Kohlsprossen bzw. Rosenkohl. Das knackige Wintergemüse kann roh, gebraten oder gekocht zubereitet werden.

    Geschmackssache

    Das leicht Bittere des Gemüses – Kohlsprossen gehören zur selben Pflanzenfamilie wie Karfiol und Kohlrabi – ist nicht jedermanns Sache. Wer jedoch einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird die grünen Röschen immer wieder essen wollen. Sie enthalten wichtige Kohlenhydrate, Eiweiß und Ballaststoffe und passen hervorragend zu Fleisch und Geflügel. Beim Kauf sollte man beachten, dass dunkelgrüne Kohlsprossen etwas später geerntet wurden und deshalb bitterer schmecken als die hellgrüne, jüngere Variante.

    What y'all know about #BrusselsSprouts?! Growing up as child, they were NOT even close to one of my favorite veggies. When prepared correctly, this cruciferous vegetable is one of my go-to side dishes! #EatYourVeggies #tissfit

    A post shared by T I S S I L L I R O G E R S (@tissfit) on

    Trend-Food

    Das Gemüse lässt sich sehr vielseitig zubereiten und konnte seinen verstaubten Ruf längst ablegen. Klein gehobelt machen sich die Röschen hervorragend in Salaten und werden in dieser Form bereits in vielen Restaurants angeboten. Wobei ein Rezept zur Zeit immer häufiger zu sehen ist: Brussels Sprouts Chips! Sie sind leicht zuzubereiten und schmecken hervorragend.

    A fresh start to the week! 🌱

    A post shared by Two Hands (@twohandsnyc) on

    DIY: Brussels Sprouts Chips

    Den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Kohlsprossen gründlich waschen und trocken tupfen. Während die Röschen trocknen, kann man eine einfache Zitronen-Joghurt-Aioli zubereiten. Dafür werden je ein Esslöffel Mayonnaise und Tahini mit je zwei Esslöffel Zitronensaft sowie Joghurt vermischt. Danach entfernt man den Strunk der Kohlsprossen und beginnt Blatt für Blatt, wie bei einem Salatkopf, abzulösen.

     

    Die Blätter auf ein Backblech legen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreuen. 5 bis 6 Minuten backen, die Blätter umdrehen und nochmal 10 Minuten backen. Den Ofen unbedingt im Auge behalten, damit die Chips nicht verbrennen. Heiß servieren und gemeinsam mit dem Aioli-Dip genießen!

    A perfect snack for your busy Monday ✨Brussel sprouts chips with a lemon yogurt aioli 💕crunchy and delicious ✨check out @hbfit ’s website for the recipe

    A post shared by Nicole Rutsch•The BK Fräulein (@the_brooklyn_fraulein) on