Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Kinderkleidung mieten ausleihen
    Familie Klamotten auf Zeit

    Clever sparen: hier kann man Kinderkleidung mieten!

    Ständig neue Kinderkleidung zu kaufen strapaziert Geldbörse und Umwelt gleichermaßen. Wie gut, dass man die Garderobe der Kleinsten auch ausleihen kann!

    By Stephanie Rugel | 08.02.2018
    Familie

    Klamotten auf Zeit

    Clever sparen: hier kann man Kinderkleidung mieten!

    Ständig neue Kinderkleidung zu kaufen strapaziert Geldbörse und Umwelt gleichermaßen. Wie gut, dass man die Garderobe der Kleinsten auch ausleihen kann!

    Fashion für die Kleinsten

    Ach, was bist du schon wieder groß geworden! Tante Ernas Standardspruch stimmt zumindest in den ersten Lebensjahren. Da kann man gar nicht so schnell schauen, wie die lieben Kleinen schon wieder aus ihrer Garderobe herausgewachsen sind. Ständig neue Klamotten zu kaufen und nach wenigen Wochen wieder auszumisten geht nicht nur ganz schön ins Geld, sondern belastet auch die Umwelt.

     

    Credit: @jeanhappy

    A post shared by loud + proud GmbH (@loud_proud_com) on

     

    Was für eine gute Idee ist es da doch, die Kinderkleidung nur für einen bestimmten Zeitraum auszuleihen. Spart erstens bare Kohle, tut der Umwelt gut und man hortet nicht kistenweise Mini-Textilien – weil die guten Stücke nach dem Herauswachsen einfach wieder zurückgeschickt werden.

     

    @tchibo startet mit dem Kooperationspartner @kilenda.de einen Mietservice für nachhaltige Kinder- und Umstandskleidung. Eltern können dort Jacken für vier Euro oder T-Shirts für zwei Euro im Monat mieten – so lange sie wollen. Mehr dazu findet ihr auf unserem Blog (link in der Bio) #kinder #elternblogger #mieten #babymode #kindermode #tchiboshare #mietenstattkaufen

    A post shared by Kathrin und Birk (@lookonthegreenside.de) on

     

    Diesen Service bietet seit kurzer Zeit zum Beispiel Tchibo an – allerdings bisher leider nur in Deutschland. Doch wir in Österreich müssen deshalb jetzt nicht traurig in Richtung Nachbarland blicken. Auch für uns gibt’s eine tolle Initiative, die sehr hübsche Baby- und Kleinkind-Garderobe verleiht – zu einem ziemlich fairen Preis obendrein.

     

    HAPPY AUTUMN WITH HAPPY STYLES 🍁 #autumn #loudandproud #newareivals #muster #fleece #fleecejacke #cottonbudbaby #nachhaltigkeit #shareeconmy #bio #biobaby #erstausstattung #babyerstausstattung #kinderkleidung #babykleidung #fairfashion #organic #organicclothing #ökologisch #kleiderverleih #babykleidungsverleih #kinderkleidungsverleih #schwanger

    A post shared by Cottonbudbaby (@cottonbudbaby) on

     

    Cottonbudbaby verleiht die Erstausstattung, die man in den ersten 12 Monaten für den Nachwuchs benötigt. Die Mini-Fashion von Labels wie Loud & Proud, Sense Organics oder Engel Natur sieht nicht nur zuckersüß aus, sondern ist auch ausnahmslos GOTS- oder IVN-Best-zertifiziert. Alles Bio also, Angst vor schädlichen Chemikalien oder fragwürdiger Herstellungsweise kann man sich somit ebenfalls sparen!

     

    Und da geht sie auf die Reise, die erste Box in Gr. 86. Hurra & yeah 😍😍😍 P.S. Jetzt neu: Cottonbudbaby bis Gr. 92. Klingt toll? Dann schreibt uns einfach eine kurze Nachricht. #allesneu #größe86 #babyfashion #mustermix #cottonbudbaby #nachhaltigkeit #shareeconomy #bio #biobaby #erstausstattung #babyerstausstattung #kinderkleidung #babykleidung #fairfashion #organic #organicclothing #ökologisch #kleiderverleih #babykleidungsverleih #kinderkleidungsverleih #schwanger #pigeonorganics #loudandproud

    A post shared by Cottonbudbaby (@cottonbudbaby) on

     

    Und wie funktioniert’s? Je nach Zahlungsweise kostet eine Box mit ca. 20 Teilen 59 oder 65 Euro im Monat, und sie wird direkt zu euch nach Hause geschickt.

    Ist das Kind aus einer Größe herausgewachsen, schickt man die geliehene Kleidung zurück und erhält ein neues Paket in der nächsten Größe.

    Klar, dass die kleinen Strampler, Höschen und Bodys schon von anderen Babys getragen wurden, verliehen wird aber nur, was in bestem Zustand und absolut sauber ist!

    Räuber-Reparatur

    Ganz ähnlich funktioniert die Miet-Plattform Räubersachen. Hier können Eltern ebenfalls ausschließlich ökologische Kleidung und Schuhe für Babys und Kleinkinder im Alter von 0 bis 3 Jahren ausleihen. Die ausgewählten Hersteller produzieren zeitlose und klare Designs aus organischen und fair gehandelten Materialien.

     

    Räubersachen ist für den Bundespreis Ecodesign nominiert. Wir fahren im November ins Bundesumweltministerium nach Berlin. Wow! Was wir hier alle miteinander unternehmen – und damit meine ich euch! ❤, all die wunderbaren Hersteller! ❤ und uns ❤ – wird anerkannt, gewürdigt und erfährt gesellschaftliche Relevanz. Das ist so schön! (Link in Bio – Schaut euch da mal um!)

    A post shared by Räubersachen (@raeubersachen) on

     

    Sobald das Kind aus einer Größe herausgewachsen ist, schickt man die getragene Kleidung zurück und mietet die nächstgrößere Passform. Der Mietpreis wird pro Monat berechnet und richtet sich nach dem Zustand der Kleidung. Der wird in vier Kategorien eingeteilt und reicht von neu (direkt vom Hersteller) über sehr gut (bereits verliehen) und gut (bereits verliehen mit Gebrauchsspuren) bis hin zu Räubersachen (bereits verliehen und repariert).

     

    Das Besondere hier ist der Reparaturfonds. Heißt, Räubersachen wirft total Abgetragenes oder kaputte Kleidungsstücke nicht einfach weg, sondern flickt die Stücke. Das macht die ganz Sache noch nachhaltiger.

     

    Habt ihr schon unsere allererste Reparaturanleitung entdeckt? Ihr findet sie auf dem Blog von @hebammezauberschoen. Und wenn ihr einen Platz in unserem nächsten Stopfkurs gewinnen möchtet, dann könnt ihr dort sehr gern noch bis zum 10. August einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns riesig über eurer Feedback zu der Anleitung. Ist sie verständlich? Sind die einzelnen Schritte nachvollziehbar? Wo hakt es? Bitte helft uns dabei es richtig gut zu vermitteln und schreibt uns, wie ihr damit zurecht kommt. In wenigen Tagen gibt es dann auch die passenden Häkelnadeln bei uns.

    A post shared by Räubersachen (@raeubersachen) on

    Von Schwangerschaftsmode bis Spielzeug

    Seit Dezember versendet nun auch die erfolgreiche Verleih-Plattform Kilenda nach Österreich. Hier kann man nicht nur Kinderkleidung nach einem ganz ähnlichen Prinzip wie bei den beiden anderen Anbietern ausleihen. Das Angebot wurde zusätzlich um Schwangerschaftsmode und Tragehilfen erweitert und beinhaltet auch Spielzeug und sonstige Ausstattung.

     

    Tuch & Babytrage in Einem – die tolle neue Manduca Duo ist da!!! 🎉

    A post shared by kilenda (@kilenda.de) on

     

    Dieses Angebot richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 0 bis stolzen 7 Jahren. Bezahlt wird monatlich und je nach Anzahl und Qualität der Kleidungsstücke, die man sich selbst zusammenstellt. Das Sortiment ist riesig, die Extra-Kategorie Bio-Mode führt herzige Teile von Labels wie Bellybutton, Little Green Radicals oder Fred’s World.

     

    Jetzt geht's los. 💕🎉💕 Ab sofort stellen wir die Kollektionen für die neue Saison ein ❤️ Holt Euch schon jetzt ein Stückchen Frühling nach Hause ❤️ Ganz neu sind die süßen Teile von @tumblendry 😍 #kilenda #kindermodemieten #kindermode #trends2018 #tumblendry

    A post shared by kilenda (@kilenda.de) on

     

    Findet ihr gut? Wir auch!