Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    maxima COMEPASS
    maxima COMEPASS #MEETTHEJURY

    „Be real!“ Digitalwerk CEO & Mastermind Michael Gattereder im persönlichen Gespräch.

    Die Vorbereitungen für das maxima COMEPASS Blogger Festival laufen auf Hochtouren, entsprechend die Aufregung vor dem großen Big Bang. Rechtzeitig vorm kreativen Farbflash auf unserem Festival haben wir Agenturchef Michael Gattereder vom Digitalwerk nach seiner Definition von gutem Blogger Content gefragt.

    By Eva Kaiblinger | 31.01.2018
    maxima COMEPASS

    #MEETTHEJURY

    „Be real!“ Digitalwerk CEO & Mastermind Michael Gattereder im persönlichen Gespräch.

    Die Vorbereitungen für das maxima COMEPASS Blogger Festival laufen auf Hochtouren, entsprechend die Aufregung vor dem großen Big Bang. Rechtzeitig vorm kreativen Farbflash auf unserem Festival haben wir Agenturchef Michael Gattereder vom Digitalwerk nach seiner Definition von gutem Blogger Content gefragt.

    Ehrliche Eindrücke über Influencer Marketing und die Welt von Michael Gattereder

    Als viertes Jurymitglied und Digitalexperte unseres kreativen Kollektivs ergründen wir heute die Persönlichkeit von Michael Gattereder, der nach jahrelanger Erfahrung im Bereich Digital Marketing mit dem Digitalwerk seine eigene Agentur erfolgreich leitet.

     

    Copy Cats, Kreativität und der Blick für Authentizität

    Der vierte Beitrag aus der Serie #MeetTheJury rückt Kreativkopf Michael Gattereder etwas näher in den Fokus. Wir haben dem passionierten Querdenker entlockt, welche Entwicklungen Influencer Marketing seiner Meinung nach erleben wird und warum Individualität den entscheidenden Unterschied macht.

     

    Vor sechs Jahren hast du deine digitale Marketingagentur „Digitalwerk“ ins Leben gerufen. Welchen Stellenwert hat Influencer Marketing deiner Meinung nach?

     

    Ich habe seit der Gründung noch keinen Tag bereut – es macht aufgrund der Abwechslung Spaß wie am ersten Tag. Influencer Marketing wird 2018 seinen festen Platz im Online Marketing finden – die Professionalität sowohl seitens der Marken und Agenturen als auch der Influencer verbessert sich kontinuierlich. Reine Kombinationen aus Produktshots und gestellten Selfies werden aber auf Dauer zu wenig sein. Da muss man sich zukünftig mehr anstrengen.

     

    Als Creative Director und langjähriger Marketingexperte deckst du ein breites Spektrum an Fachwissen ab. Worauf hast du im Zuge deiner Bewertung der Einreichungen besonders geachtet?

     

    Die Bewertung erfolgte korrekt nach dem sehr guten und umfangreichen Kriterienkatalog – mir persönlich ist die authentische Kreativität in Text und Bild natürlich sehr wichtig. Als Copy Cat schaffte man es nicht auf die Shortlist – man spürte bei vielen Einreichungen das Herzblut der Akteure, und mich überraschte die Buntheit und Vielfalt eines jeden einzelnen Beitrags.

     

    Welche Empfehlungen im Bereich Digital Marketing und Crossmedia hast du gerade für Neulinge im Blogger Business?

     

    „Als Blogger bist du quasi ein Micro-Verlag. Das bedeutet, du musst dir viel Zeit für deine – relevante – Themenpositionierung und Nische, aber auch für Technik wie CMS, Kamera, Bildbearbeitung und Marketing in den Social Media Channels nehmen. Die Zeiten von Post & Pray, dass jemand auf deinen Blog kommen möge, sind vorbei.

     

    Wie wird sich Influencer Marketing deiner Meinung nach in den nächsten fünf Jahren entwickeln?

     

    Wir stehen hier quasi am Anfang – nach der Professionalisierung der Branche werden wir eine „Facebookification“ erleben – das bedeutet, reine Follower-Zahlen erzielen wie bei Facebook keine organische Reichweite mehr. Gemeinsame Konzepte mit Brand und Influencer sowie kreative Umsetzungen trennen hier die Spreu vom Weizen. Fake Followers, Influencer Bots und AI-Kampagnen werden mit echten Menschen konkurrieren – be real wird immer wichtiger.

     

    Was kommt dir spontan in den Sinn, wenn du an „Colours Of Life“ denkst?

     

    „Colours Of Life“ bedeutet für mich persönlich die Vielfalt und Freude am Leben – egal ob Menschen oder ihre Meinung. Vielfalt bereichert uns – Mainstream stumpft uns ab.

     

    Wie würde dein privater Blogname lauten, wenn du einen hättest?

     

    www.nofearof.life

     

    Question Quickie! Vier Fakten, die du vielleicht noch nicht über Michael Gattereder gewusst hast:

     

    Hobbys: Life Tracking, egal ob Food, Sport oder Travel

    Geheime Sünden: Schoko- und Coffeejunkie

    Studium: Leider nicht Design & Journalismus

    Stärken: Zuhören