Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Stories Kannst du dich noch an sie erinnern?

    Was wurde eigentlich aus den No Angels?

    Was machen die fünf Sängerinnen der einstigen Girlband No Angels eigentlich heute?

    By Sonya Netzle | 15.01.2018
    Stories

    Kannst du dich noch an sie erinnern?

    Was wurde eigentlich aus den No Angels?

    Was machen die fünf Sängerinnen der einstigen Girlband No Angels eigentlich heute?

    Vor ziemlich genau 15 Jahren löste sich eine DER Girlbands zum ersten Mal auf. Millionen von Fans waren schockiert, als die No Angels 2003 ihr Ende bekanntgaben. Schließlich waren sie damals drei Jahre lang ein fester Bestandteil der europäischen Charts.

    Bei Hits wie „Daylight In Your Eyes“ und „Something About Us“ sind wir sogar heute noch textsicher.

    Die Band war die erste Popgruppe, die durch das TV-Format „Popstars“ entstand. Nach der ersten Auflösung 2003 fanden die Sängerinnen vier Jahre später wieder zusammen, allerdings erst zu viert und dann nur noch zu dritt. Endgültig lösten sie sich nach einer „Schaffenspause“ 2014 auf.

     

    Zu Anfangszeiten bei Harald Schmidt😊 #noangels #lucydiakovska #lucy #sandymölling #sandy #vanessapetruo #vanessa #nadjabenaissa #nadja #jessicawahls #jessica #girls #girlgroup #female #singers #singing #music #musicians #awsome #instahappy

    A post shared by No Angels Fanpage (@noangels_support) on

    Was machen die ehemaligen

    Sängerinnen der No Angels heute?

    Sandy Mölling

    Die Blondine war die heimliche Frontfrau der Girlband. Sandy Mölling war witzig, schlagfertig und erfüllte das Schönheitsideal der 2000er perfekt.

    Kurz vor dem ersten Ende der Band verliebte sich die heute 36-Jährige in den niederländischen Tänzer Renick Bernadina. Ende März 2009 wurde ihr gemeinsamer Sohn Jayden geboren. Nur ein Vierteljahr später trennte sich das Paar und Sandy Mölling begann noch im selben Jahr eine Beziehung mit dem kanadischen Songwriter Nasri Tony Atweh. Mittlerweile lebt das Paar mit einem gemeinsamen Kind (* Oktober 2015) ganz unauffällig in Los Angeles.

    Die zweifache Mutter nimmt selten TV-Angebote an und ist auf der Musicalbühne in kleinen Rollen zu sehen. Zudem versucht sie sich als Kinderbuchautorin. Sie schrieb „Pumpel, der Baumzwerg – Auf der Suche nach dem großen Glück“ (2015).

    Interview-Time

    A post shared by No Angels Fanpage (@noangels_support) on

    Nadja Benaissa

    Die heute 35-Jährige sorgte während ihrer Zeit bei den No Angels für die meisten Schlagzeilen. Nadja Benaissa war als Teenager nicht nur schwanger geworden. In einem TV-Interview gestand sie 2010, dass sie im Alter von 14 Jahren schwer cracksüchtig war.

    2009 wurde sie nachts verhaftet, weil sie wegen schwerer Körperverletzung in vier Fällen angezeigt worden war. Nadja Benaissa warf man vor, dass sie ungeschützten Sex mit vier Männern hatte, obwohl sie wissentlich HIV-positiv war. Sie informierte ihre damaligen Partner nicht über ihre unheilbare Erkrankung. In einem Gerichtsverfahren wurde sie verurteilt (zwei Jahre auf Bewährung und 300 Sozialstunden).

    2010 stieg die Brünette mit marokkanischen Wurzeln bei den „No Angels“ aus und zog sich fast komplett aus dem Rampenlicht zurück. 2015 holte sie ihr Abitur nach.

    Shooting mit Nadja 2003 #nadjabenaissa

    A post shared by No Angels Fanpage (@noangels_support) on

    Lucy Diakovska

    Der quirlige Rotschopf ist das einzige No-Angels-Mitglied, das bis heute musikalisch aktiv ist. Lucy Diakovska tingelt noch immer, natürlich nicht mehr vor so großem Publikum wie zu ihren Bandzeiten, als Sängerin durch die Lande. Außerdem ist sie immer wieder in Bulgarien (ihrer Heimat) im TV zu sehen.

    Als No-Angels-Sängerin fiel sie nie negativ auf. Ihr sonniger Charakter und auch ihr Outing brachten Lucy Diakovska viele Sympathiepunkte ein.

    Es war sehr schwierig sich nur für ein Bild zu entscheiden, da es soo unendlich viele tolle Bilder von Lucy gibt!!!😍❤ Deswegen kommt der Post auch erst heute❤ Ich wünsche Ihnen @lucydiakovska nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag😊💕 Und für das neue Lebensjahr Glück, Gesundheit und Erfolg bei allem was Ihnen bevorsteht. Bleiben Sie so wie Sie sind, denn so sind Sie ein ganz wunderbarer Mensch❤

    A post shared by No Angels Fanpage (@noangels_support) on

    Vanessa Petruo

    Die waschechte Berlinerin kehrte nach der ersten Bandauflösung 2003 nie wieder zu den No Angels zurück. Ihr Soloprojekt Vany war ein klassisches One-Hit-Wonder. (Die Single „Dramaqueen“ schaffte es 2004 auf Platz 35 der Singlecharts in Österreich.) Ein weiteres Album konnte die Fans nicht wirklich überzeugen.

    2009 kündigte Vanessa Petruo ein neues Album an, das aber 2010 auf Eis gelegt wurde. Ab und an schreibt die heute 38-Jährige Songs (u. a. für Rapper Fler) und arbeitet als Synchronsprecherin.

    Die Sängerin hat sich mittlerweile für ein „normales“ Leben entschieden. Nach einem Studium der Psychologie arbeitet sie heute als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universitätsklinik Dresden in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

    Shooting 2003

    A post shared by No Angels Fanpage (@noangels_support) on

    Jessica Wahls

    Die mittlerweile 40-Jährige ist komplett aus dem Showbusiness verschwunden. Nach der endgültigen Auflösung der No Angels zog sie zurück in ihren Heimatort, das hessische Rodheim. Hier lebt Jessica Wahls zusammen mit ihrer Teenagertochter fernab des Scheinwerferlichts.

    Jessica Wahls, 2001

    A post shared by No Angels Fanpage (@noangels_support) on

     

    Surftipp: Was wurde eigentlich aus den Spice Girls?