Sneakers Trainers Turnschuhe 2017
12. Januar 2018 von Stephanie Rugel

My Adidas

Die beliebtesten Sneakers 2017 und die, die heuer heiß werden

Ob fette Sammlung oder nur ein Paar: Sind wir nicht alle ein bisschen Sneakerheads? Und genau deshalb lassen wir die beliebtesten Trainers des letzten Jahres nochmals Revue passieren und prophezeien, welche Modelle heuer durch die Decke gehen!

Oh, ewige Sneaker-Liebe!

Egal, was draußen für ein Wetter herrscht, ob wir Jeans oder Kleidchen tragen, fröhlich oder wütend sind – Sneakers sind immer genau richtig! 

Ganz so einfach ist es dann aber auch nicht, schließlich ist Turnschuh nicht gleich Turnschuh. Launisch, wie die Mode nun mal ist, hat sie jede Saison andere Lieblinge. Und dazwischen All-time Faves, von denen sie einfach nie genug bekommen kann!

2017 war ein starkes Retro-Lieben-Jahr. Es war gespickt von Old-School-Klassikern an den Fashionista-Füßen, dazwischen Neuinterpretationen und spacige Entwürfe, bei denen man zweimal hinsehen musste, um überhaupt einen Schuh zu erkennen.

Da wir gerade sowieso am Gedanken- und Kleiderkasten-Sortieren sind, haben wir die beliebtesten Modelle des letzten Jahres nochmals für euch zusammengestellt und wagen eine vorsichtige Sneaker-Vorhersage für die Turnschuh-Trends in diesem Jahr. Enjoy!

Auf coolen Sohlen

1. NIKE CLASSIC CORTEZ

Nikes Seventies-Modell feierte letztes Jahr ein Riesen-Comeback. Nicht ganz unschuldig daran war sicher Bella Hadid, die den Cortez sehr gerne privat trug und außerdem in der Kampagne zum 45. Jubiläum der Sneaker-Ikone.

2. VANS OLD SKOOL

Auch die Skater-Schuhe schlechthin erlebten 2017 ihren großen Fashion-Moment. Und er hält an! Inzwischen ist der Old Skool der meistverkaufte Damenschuh der Streetwear-Marke. Da lag der nächste Schritt nahe: Man tat sich mit Karl Lagerfeld zusammen, um eine gemeinsame Kollektion herauszubringen.

3. BALENCIAGA SPEED METALLIC STRETCH-KNIT HIGH-TOP SNEAKERS

Neben der Retro-Welle ein großes Thema im vergangenen Jahr waren Socken-SneakersNike, Adidas und andere brachten ihre eigenen Modelle heraus, aber Balenciaga startete den Hype – und holte auch am meisten aus ihm heraus!

4. APL TECHLOOM PHANTOM SNEAKERS

Diese Trainers gelten als die komfortabelsten around. Aber das alleine brachte ihnen noch nicht den außergewöhnlichen Erfolg im vergangenen Jahr. (Mit-)entscheidend war wohl die Tatsache, dass dieser Sneaker in allen erdenklichen Farben erhältlich und somit das perfekte Sammelobjekt ist.

5. GUCCI ACE EMBROIDERED SNEAKER

Vielleicht wird 2017 auch als Gucci-Jahr in die Annalen eingehen. Keine andere Brand war wohl so omnipräsent wie die dekorative italienische. Keine Ausnahme machte der bestickte Sneaker des Modehauses, der in zahllosen Variationen die Füße sämtlicher Fashion-Girls schmückte.

6. NIKE AIR MAX 97 OG QS

Klobige Ugly Sneakers waren das Ding im letzten Jahr. In dieser Schublade findet sich auch der Air Max 97, der in zahlreichen Farbvariationen aufgelegt wurde und jedes Mal praktisch auf der Stelle ausverkauft war. Wundert’s da noch, dass dieser Trainer auch der bei Google am meisten gesuchte war?

7. ADIDAS GAZELLE

Noch ein alter Bekannter! Nach dem Hype um den Stan Smith sorgte die Gazelle des deutschen Sportartikelriesen letztes Jahr für Furore. Und wurde in sage und schreibe 53 (!) verschiedenen Farben neu aufgelegt.

8. REEBOK CLASSIC LEATHER

Zurück in die Zukunft, hieß es auch bei Reebok. Der Achtzigerjahre-Unisex-Turnschuh erlebte seinen zweiten Frühling und wurde an den Füßen von Street-Style-Stars, Hiphoppern und Malia Obama gleichermaßen gesichtet.

9. PUMA X FENTY BY RIHANNA CREEPER

Seit seinem Launch 2016 ein Renner im wahrsten WortsinnRihannas Creeper war bei jeder Neuauflage sofort ausverkauft und bescherte Puma in nur drei Monaten einen Umsatz von 119 Millionen Dollar.

Und das sind die heißesten Treter für die kommenden zwölf Monate!

1. GANNI ALANA SNEAKERS

Der Ugly-Trend geht weiter, und auch das dänische Kult-Label Ganni steigt mit ein. Der Alana-Sneaker geht mehr in Richtung Orthopädie und Arzt-Schlappe, ist aber genauso hübsch-hässlich-klobig, wie’s gerade angesagt ist. Puristisches Weiß bildet einen skandinavisch-minimalistischen Ausgleich.

2. BALENCIAGA TRIPLE S

Auch schon seit ein paar Wochen an internationalen It-Girl-Füßen beobachtet, wird Balenciagas Dad-Sneaker par excellence in diesem Jahr wohl eine noch viel größere Fangemeinde an sich binden. Achtung, nicht stolpern!

3. ACNE STUDIOS MANHATTAN

Könnte fast als Baby der beiden vorher genannten Modelle durchgehen. Der Acne Studios Manhattan Sneaker ergreift die klassische Form des Reebok-Trainers, bläht sich noch ein bisschen auf und wird so zum Mischling aus Moonboot, Dad Bod und Star Wars.

4. NIKE AIR MAX 95

Seit über 20 Jahren gilt er als Meilenstein der Sneaker-History, jetzt kommt der Air Max 95 in fresher Farbgebung und könnte so wie einige seiner Geschwister zum echten Kult werden!

5. CONVERSE PAILLETTEN-CHUCKS

Ein weiterer Klassiker im funkelnd neuen Gewand. Der Chuck begann das Jahr bereits mit Glam und Glitzer aus den Händen von J. W. Anderson, weiter geht’s mit Pailletten-Glanz!

Was dich auch interessieren könnte