Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Haare Neue Studie widerlegt Beauty-Irrtum

    Lufttrocknen schädigt unsere Haare

    Her mit dem Föhn! Laut einer neuen Studie ist es gesünder, die Haare mit Föhn als per Luft zu trocknen.

    By Jasmin Newman | 11.01.2018
    Haare

    Neue Studie widerlegt Beauty-Irrtum

    Lufttrocknen schädigt unsere Haare

    Her mit dem Föhn! Laut einer neuen Studie ist es gesünder, die Haare mit Föhn als per Luft zu trocknen.

    Seine Haarpracht vom Profi stylen zu lassen, hat schon was. Die entspannende Kopfmassage, die duftenden Shampoos und Spülungen, die unsere Haare zum Glänzen bringen, und nicht zu vergessen, diese atemberaubende Frisur, die er nur mit Föhn und Bürste zaubert. Sieht so einfach aus – geistig schon alle Handgriffe notiert –, bekommt man irgendwie doch zu Hause nie so hin.

    Nur bei einer Sache geraten viele Frauen in leichte Panik. Und zwar wenn der Friseur den Föhn auf höchster Stufe direkt ans Haar hält und noch dazu ordentlich mit der Rundbürste zieht. Der will doch nur schnell fertig werden … Das kann nicht gesund sein! Immerhin lassen wir selbst unsere Haare, wenn es die Zeit erlaubt, schön brav lufttrocknen.

    Die Studie

    Tja – leider waren wir da wohl falscher Meinung. Denn wie eine neue Studie zeigt, haben wir uns damit nicht unbedingt einen Gefallen getan. Sechs Dermatologen aus Korea haben das Trocknen mit Föhn, in Beautykreisen Blow-drying genannt, und jenes per Luft verglichen.

    Klar ist, dass die Hitze des Föhns wie auch von allen anderen Stylinggeräten wie Glätteisen und Lockenstab das Haar schädigt. Hält man aber einen Abstand von 15 cm, ist es wesentlich gesünder als die natürliche Trocknung. Optimal natürlich auf mittlerer Hitzestufe.

    Haare besser föhnen

    Die Erklärung: Die innere Schuppenschicht, also die äußerste Rindenschicht des Haares, auch Haarkutikula genannt, schließt sich dadurch schneller. Und das verhindert wiederum Spliss und abgebrochene Spitzen. Auf der noch sichereren Seite ist man mit der Verwendung von Hitzeschutzprodukten. Somit dürfen wir uns ohne schlechtes Gewissen eine schöne Frisur föhnen. Was besonders Frauen mit Naturlocken oder generell widerspenstigen Haaren freuen dürfte. Und das mit den 15 cm sollten wir beim nächsten Friseurbesuch auch unseren Stylisten weitergeben. Im Leben kommt eben doch vieles auf die Größe – in diesem Fall Abstand – an.