Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Body Dearmoring
    Love Neue Methode verspricht gesteigerte Lust

    Body Dearmoring – befreit eure Vagina!

    Ist deine Libido blockiert? Steckt deine Lust in einem Panzer? Eine Technik namens „Body Dearmoring“ will befreien.

    By Janina Lebiszczak | 30.06.2017
    Love

    Neue Methode verspricht gesteigerte Lust

    Body Dearmoring – befreit eure Vagina!

    Ist deine Libido blockiert? Steckt deine Lust in einem Panzer? Eine Technik namens „Body Dearmoring“ will befreien.

    Der Mensch panzert  und schützt sich von frühester Kindheit an. Als Strategie, um schmerzlichen, beengenden oder bedrohlichen Ereignissen und Lebensumständen begegnen zu können. Man schottet sich ab, macht die Luken dicht. Diese Panzerung, auch „Armoring“ genannt, desensibilisiert also: gegen Schmerz und Erschrecken, aber auch gegen Vergnügen und den intensiven Kontakt mit sich selbst und der Welt. Hauptsache, nix tut weh. Wir haben von einer Methode gehört, die dabei helfen soll, sich von seinen inneren Mauern zu befreien – und so auch mehr Spaß am Sex zu haben. Cordula Nanda beschäftigt sich neben Tantra und Yoga schon lange mit dem Thema. Und verrät: „Dearmoring arbeitet mit den Schmerzpunkten des Körpers. Über den physischen Schmerz, wie man es von Verspannungen vielleicht kennt, kann emotionaler Schmerz getriggert und gelöst werden. Diese Punkte werden während der Behandlung aufgespürt, gehalten und gedrückt. Je nach Klient kann die Behandlung sanft oder intensiv sein. Dadurch werden gespeicherter Stress und Traumen im Körper gelöst.“

    Body Dearmoring

    iStock01

    Dearmouring ist nichts für Gschamige

    Wer nun aber Angst hat, an traurige Ereignisse erinnert zu werden oder diese gar noch mal zu durchleben – no worries! Es besteht keine Notwendigkeit, jene schmerzhaften Ereignisse und Umstände, die die Panzerung verursacht haben, noch einmal genau anzuschauen. Nur für Gschamige ist Body Dearmoring leider nichts.

    Nanda: „Oftmals sitzt das Trauma sehr tief. Speziell, wenn die Klientin ihre Sexualität befreien möchte, führt kein Weg daran vorbei, die Blockade an der Wurzel zu packen. Es ist dann notwendig, auch direkt an und in der Vagina zu arbeiten. Ich kann verstehen, dass der Gedanke unangenehm ist. Doch wenn man zum Frauenarzt geht, schiebt der unbekümmert den Ultraschallstab hinein – da kann ich sagen, dass ein vaginales Dearmoring ein sehr liebevoll gestalteter Prozess ist. Danach fühlt man sich auch wesentlich besser als nach einem Frauenarztbesuch. Bei einem Dearmoring geht es neben dem Lösen des emotionalen Schmerzes auch um das Ablegen von Scham und Konditionierungen und darum, ein völlig natürliches Verhältnis zum eigenen Körper zu bekommen sowie neue Lust zu empfinden.“

    Am Weg zum vaginalen Orgasmus

    Übrigens: Das Lösen der Blockaden soll uns auch zu den sagenumwobenen vaginalen Orgasmen verhelfen! Die meisten Frauen entdecken, dass sie klitoral sehr schnell zum Höhepunkt kommen können. Und da diese Art von Orgasmus hurtig erreicht werden kann, bleiben viele Frauen auf diesem Level stehen. Sie entdecken ihren Körper nicht mehr weiter. Die Vagina, die zahlreiche Lustzentren hat, wird vernachlässigt. Wenn der Körper allerdings einmal entpanzert ist, soll es so richtig zur Sache gehen! Abrüstungs-Expertin Nanda: „Ich kann Dearmoring wirklich jeder Frau empfehlen, denn es ist eine einfache Methode, dich wieder an die Quelle deiner Lust zu bringen und deine Orgasmusfähigkeit zu steigern.“ Na, dann: Das probieren wir aus.