Zum Inhalt
Zimmer-Upgrade
Fernreise

So sichert ihr euch das Gratis-Zimmer-Upgrade im Hotel

Im Leben ist bekanntlich nichts umsonst – schon gar nicht das Zimmer-Upgrade im Hotel. Wenn ihr luxuriösen Hotelkomfort ohne Mehrkosten genießen wollt, dann versucht es doch mit diesen Tipps.

Aus der Serie fernreise 11 Weitere Artikel lesen
Zimmer-Upgrade

iStock01

Treue zahlt sich aus!

Stammgäste sind die besten Freunde des Hoteliers. Da ist es keine Seltenheit, dass das Hotel diese Treue auch mal belohnt. Zum Beispiel mit einem kostenlosen Zimmer-Upgrade. Vorausgesetzt, es sind auch noch genügend Zimmer in besseren Kategorien frei. Für das Hotel macht das in diesem Fall keinen großen Unterschied, die Reinigungskosten sind nahezu identisch.

Auf das Timing achten

Je weniger Leute verreisen, desto mehr freie Zimmer haben die Hotels parat. Also steigen eure Chancen auf das Zimmer-Upgrade in der Nebensaison oder unter der Woche – je nach Destination und Hotel. Zusätzlich ist es hilfreich, wenn ihr nur einen Kurzurlaub plant. Je weniger Nächte, desto eher bietet euch das Hotel ein besseres Zimmer an. Denn sobald ihr weg seid, wird das Zimmer wieder zum Normalpreis angeboten.

Zimmer-Upgrade

iStock02

Nicht von 0 auf 100

Wenn ihr – in Aussicht auf das Upgrade – euer Hotelzimmer bucht, dann entscheidet euch aber nie für die allergünstigste Kategorie. Das Upgrade auf die wirklich coolen Zimmer bekommen in der Regel die Gäste, die zumindest ein Zimmer mittlerer Kategorie gebucht haben. Upgrade-Sprünge über mehrere Kategorien sind zwar möglich, aber eher eine Seltenheit.

Einfach mal nachfragen

Ein großer Vorteil ist es in der Regel, wenn ihr das Zimmer direkt über das Hotel gebucht habt. Nehmt so bald wie möglich direkt mit dem Hotel Kontakt auf und erkundigt euch höflich (!), ob bei eurer Reservierung auch alles geklappt hat. Und fragt nach der Auslastung. Verzichtet dabei am besten auf ausgefallene Sonderwünsche – das zeigt, dass ihr umgänglich und flexibel seid. Im Idealfall könnt ihr schon vorab ein Upgrade klarmachen. Oder zumindest schon mal positiv bei der Rezeption in Erscheinung treten.

Zimmer-Upgrade

iStock03

Nett, aber bestimmt

Concierge und Co haben in der Regel viel mit grantigen Gästen zu tun. Da bleibt ein netter Gast oft besser in Erinnerung. Erklärt der Rezeption höflich, aus welchem Grund ihr mit dem euch zugeteilten Zimmer nicht zufrieden seid – und warum ihr gerne ein anderes Zimmer hättet. Lasst euren Charme spielen, und mit etwas Geschick bekommt ihr nicht nur ein anderes, sondern auch ein teureres Zimmer.

Zimmer-Upgrade

iStock04

Mr. und Mrs. VIP

Hotels lieben es, wenn (vermeintliche) Prominenz zu Gast ist. Wir meinen hier keinesfalls, dass ihr euch als Brangelina ausgeben solltet. Ein stylischer, aber auch sympathischer Auftritt im schicken Kleid und im Designeranzug kann aber durchaus Wunder wirken. Oder in dem Fall vielleicht sogar ein Gratis-Zimmer-Upgrade. Lasst es das Hotel auch wissen, falls ihr auf Hochzeitsreise seid oder zum Beispiel gerade Geburtstag hattet.

Zimmer-Upgrade

iStock05

Falls es doch nicht klappt …

Ganz wichtig: Verlasst euch nie hundertprozentig auf das sehnlich gewünschte Upgrade. Es handelt sich um eine Gefälligkeit des Hotels, nicht um eine Verpflichtung! Bucht deshalb also ein Zimmer, in dem ihr euch auch ohne Upgrade wohlfühlt. Und: Genießt euren Urlaub – egal in welchem Zimmer!

Mehr zum Thema

nächster artikel

nächster artikel

nächster artikel

nächster artikel