Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Mode-Plagiate
    Fashion

    Orignal oder Fälschung? Dieser Instagram-Account entlarvt Mode-Plagiate!

    Dass sich einige Fast-Fashion-Ketten gerne und häufig bei den großen Labels bedienen, ist bekannt. Ein aufschlussreicher Insta-Account deckt auf, dass Mode-Plagiate noch verbreiteter sind als gedacht.

    By Stephanie Rugel | 16.05.2017
    Fashion

    Orignal oder Fälschung? Dieser Instagram-Account entlarvt Mode-Plagiate!

    Dass sich einige Fast-Fashion-Ketten gerne und häufig bei den großen Labels bedienen, ist bekannt. Ein aufschlussreicher Insta-Account deckt auf, dass Mode-Plagiate noch verbreiteter sind als gedacht.

    Spione, Raubkopierer, Design-Diebe

    Was sich liest wie der Plot des neuesten James-Bond-Streifens, ist im Fashion-Biz Alltag und leider immer normaler werdende Realität. In Zeiten von Instagram, Livestreams und immer schneller werdenden Produktionszyklen fällt es offensichtlich vielen Kreativen schwer, kreativ zu bleiben. Um von der Konkurrenz nicht abgehängt zu werden, ist es da oft am einfachsten, frech abzukupfern und sich der Ideen anderer zu bedienen.

    @orley remixes @stellamccartney SS16 for SS17! #fashionweak #fashionweek #knit #knitwear #plaid #check #red #green #stellamccartney #orley #girl #model #paris #newyork #copycat #copy #knockoff #wiwt #ootd #mixnmatch #gingham #dietprada

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Und das geschieht inzwischen gar nicht mehr still, verschämt und heimlich, sondern immer häufiger ganz plakativ und nicht nur von „von unten nach oben“. Heißt: Es sind nicht mehr nur Zara, H&M oder Forever 21, die sich designmäßig an den trendsetzenden Modehäusern in Paris, New York und London orientieren, um es mal freundlich zu formulieren.

    Nein, wie man bei @diet_prada sehr schön vorgeführt bekommt, klauen auch die ganz Großen ohne Hemmungen voneinander. Tom Ford bedient sich bei Saint Laurent und Balenciaga, Miu Miu schaut bei Dior ab, Preen by Thornton Bregazzi lässt sich von Vetements „inspirieren“ und so weiter und so fort.

    Im direkten Vergleich ist das sehr aufschlussreich und zugegebenermaßen auch ziemlich amüsant. So ähnlich müssen unsere Lehrer gedacht haben, als sie uns beim offensichtlichen Abschreiben erwischt haben!

    Seht selbst, hier haben wir euch eine kleine Fälschungsparade zusammengestellt!

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Balenciaga & Erdem. Erdem ist nur ein Label, das sich Balenciagas floralen Multiprint unter die Nähnadel gerissen hat. 01

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Proenza Schouler & Galvan London. Auffällig, wenn man so häufig Key Pieces kopiert wie Galvan London. 02

    Louis Vuitton & Esteban Cortazar. Freches Knock-off seitens Herrn Cortázars. 03

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Fendi & Prabal Gurung. Links Fendis Original aus der Resort-2017-Kollektion, rechts der Abklatsch von Prabal Gurung. 04

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Preen by Thornton Bregazzi & Vetements. Trendsetter Vetements muss sich diese eher misslungene Kopie von Preen gefallen lassen. 05

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Dior Haute Couture & Miu Miu. Auch länger zurückliegende Kollektionen werden gerne abgekupfert, wie hier der Look aus John Gallianos Haute-Couture-Sommerkollektion 2005 für Dior. 06

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Louis Vuitton & Jason Wu. Jason Wuitton? Selbst das Model Mica Argañaraz stimmt überein! 07

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Valentino & Altuzarra. Diese Blumenmädchen gleichen sich bis zur Fußspitze. 08

    Tom Ford & Saint Laurent. Doppelte Lottchen? 09

    A post shared by Diet Prada ™ (@diet_prada) on

    Dior & Off White. Ganz schön dreist: Off White’s Annäherung an Raf Simons’ Frühjahrskollektion 2016 für Dior. 10