3. April 2017 von Stephanie Rugel

Was reimt sich auf Chanel?

Natürlich Pharrell! In seiner heute gelaunchten Kampagne für die neue Gabrielle Bag zeigt das französische Traditionshaus Chanel, dass Männer auch mit Damentaschen sehr cool aussehen können!

Pharell Williams ist kein neues Gesicht in der Modearena. Schon des Öfteren hat man ihn in diversen Frontrows bei Modeschauen gesehen, besonders gerne sitzt der Musiker bei Chanel. Aber nicht nur das. Als Liftboy machte er schon eine Topfigur in Chanels Herbst/Winter-2014-Kampagnenvideo zur Métiers-d’Art-Paris/Salzburg-Kollektion und tanzte als Traum-Kaiser mit Cara Delevingne als Sisi. Als Model auf dem Runway des Hauses bewies er, dass Perlenketten und Bouclé-Jäckchen auch durchaus cool sein können.

Jetzt steht er erneut für seinen Buddy King Karl Lagerfeld und das exklusive Label mit den zwei Cs im Fokus einer Kampagne. Aber nicht etwa für ein Herrenparfum, sondern für eine Damenhandtasche! Als erster Mann überhaupt. Ganz schön gender-korrekt, möchte man da in die Pariser Rue Cambon rufen! Denn die über ein halbes Jahrhundert alte Original-Gabrielle-Tasche erfährt jetzt nicht nur ein 2017er-Makeover, sondern auch einen zeitgemäßen Werbewirbel.

Dass der sympathische Pharrell wirklich ein Fan des luxuriösen Designs ist, gibt er jedenfalls glaubhaft wieder. Dem Branchenblatt WWD verriet er neulich, dass er sich so über das Täschchen gefreut hat, dass er es erst mal ganz leer herumgetragen hat. Aber auch für ihn gilt: Reality bites – jetzt bewahrt Herr Williams sein Telefon „und andere wichtige persönliche Dinge“ darin auf.

Könnte man ja auch mal – ganz uneigennützig, versteht sich – dem Liebsten vorschlagen!

Chanel

Sneak Peek ins Kampagnen-Video:

Teaser Chanel Kampagne mit Pharell

Was dich auch interessieren könnte