Zum Inhalt
Heartilage
News

Heartilage-Piercings sind der neueste Hype aus NYC

Heartilage: Ein simpler Trick und ein Extra-Loch lassen Helixringe alt aussehen.

Aus der Serie news 151 Weitere Artikel lesen

Wir lieben Heartilage

Wir hatten Herzchen in den Augen als wir auf diesen neuen Piercing-Trend im Netz stießen. Heartilage nennt er sich, was sich aus dem englischen heart (Herz) und cartilage (Knorpel) zusammensetzt. Zwar sind herzförmige Piercings an sich nichts Neues, die zierten als Ersatz für Helix- oder Tragus-Ring schon das ein oder andere Fashionista-Ohr, doch damit das Herz nicht verkehrt herum steht, hat sich der New Yorker Piercing-Künstler Robbie Milian, zu dessen Kundinnen It-girls wie Bella Hadid und Kendall Jenner zählen, etwas einfallen lassen: Mit Hilfe eines „Industrial Piercings“ werden zwei Löcher in den Ohrknorpel gestochen (alternativ lässt sich das Heartilage auch am Knorpelfortsatz tragen). Anschließend wird aus einem einfachen Piercing-Ring ein Herz geformt. Am Ende soll es den Eindruck erwecken, als würde das Herz durch das Ohr hindurchgehen. Die Beauty-Addicts aus der Redaktion können es kaum erwarten, bis die Piercingstudios hierzulande diese neue Art zu Stechen anbieten.

Ein Trend zum Verlieben!

Irgendetwas an diesem Instagram-Trend weckt in uns den Wunsch, ins nächste Piercing-Studio zu rennen. Erfunden hat die süßen Herzen @nyc.piercing in New York #Piercing #heartilage #heart #herz #newpiercing #❤️

Ein Beitrag geteilt von Yahoo Entertainment DE (@yahooentertainmentde) am

Finished off the night with a fun daith. #heartilage #heart #daith #cartilage #piercing #piercingninja #clubtattoo #tempe #sundayfunday

Ein Beitrag geteilt von Plaid Issgod (@plaidius) am

Just did these really cute interlocking hearts on one of my besties. #hearthelix #heartilage #heartpiercing #heartearring #helixpiercing #earring #earpiercing #earpiercings #piercing #piercings #piercingsbyrikki

Ein Beitrag geteilt von Rikki Goodwin (@harleyquinnpiercing) am

Mehr zum Thema

nächster artikel

nächster artikel

nächster artikel

nächster artikel