Zum Inhalt

Nur solange der Vorrat reicht: Gutscheine für deinen nächsten Einkauf!

Gutscheine holen

Gewinnspiele

    Trends Für den Schönheitsschlaf

    Sleeping Beauty: Wie schön machen Seidenkissen?

    Keine Angst, ihr müsst jetzt nicht sofort eure Baumwollbezüge gegen Seidenkissen austauschen! Doch der edle Stoff lässt uns nicht nur besser schlafen, sondern hat auch viele pflegende Eigenschaften für Haut und Haare.

    By Sylvia Buchacher | 11.12.2016
    Trends

    Für den Schönheitsschlaf

    Sleeping Beauty: Wie schön machen Seidenkissen?

    Keine Angst, ihr müsst jetzt nicht sofort eure Baumwollbezüge gegen Seidenkissen austauschen! Doch der edle Stoff lässt uns nicht nur besser schlafen, sondern hat auch viele pflegende Eigenschaften für Haut und Haare.

    #iwokeuplikethis

    „Wie man sich bettet, so liegt man.“ Hinter diesem bekannten Spruch steckt viel Wahres. Doch die Tage, an denen wir wie Dornröschen aus dem Schönheitsschlaf erwachen, können wir an beiden Händen abzählen. Zum Glück lässt sich diese Tatsache mit dem richtigen Kissenbezug ganz schnell ändern. Wir verraten euch, warum ihr euren Baumwoll- gegen einen Seidenkissenbezug tauschen solltet.

    And the silk pillowcase obsession continues… afternoon naps with @shhhsilk ☁️

    A photo posted by Jocelyn Savage (@jossiesav) on

    Die vielen Vorteile von Seidenkissen

    • 1. Anti-Aging

      Die in Seide enthaltenen Proteine und Aminosäuren pflegen unsere Haut, während wir schlafen, und spenden Feuchtigkeit. Morgens erwacht man mit einem glatten, weichen Hautbild und garantiert ohne Knitterfältchen. Die Reibung zwischen Haut und Stoff ist viel geringer als bei anderen Textilien.

    • 2. Feuchtigkeit

      Seide entzieht Haut und Haar weniger Wasser als Baumwolle. Das heißt, alle Pflegeprodukte, die wir abends auftragen, werden besser absorbiert, ohne gleich im Kissen zu verschwinden.

    • 3. Unreinheiten, ade!

      Aufgrund der antibakteriellen und antifungiziden Wirkung von Seide haben Bakterien und Pilze keine Chance. Hautunreinheiten und Rötungen werden minimiert.

    • 4. Hitzeregulator

      Alle, die gerne Kleider oder Blusen aus Seide tragen, kennen den Effekt: Im Sommer wirkt der Stoff kühlend, im Winter wärmend. Mit Seidenbettwäsche kann sogar Nachtschweiß reguliert werden.

    • 5. Haarschmeichler

      Auch unsere Haare profitieren vom Hüllentausch, denn Seidenproteine regulieren die Talgproduktion und reduzieren fettiges Haar. Verfilzte Knoten und Frizz bekommt man mit dem neuen Bezug garantiert in den Griff.

      Blondie 👩🏼

      A photo posted by Kylie (@kyliejenner) on

    infos

    Die Seidenfaser wird aus den Kokons der Seidenraupe gewonnen. Sie besteht hauptsächlich aus Protein und kommt ursprünglich aus China. Aufgrund verschiedener Webverfahren gibt es auch viele unterschiedliche Arten wie Chiffon, Satin, Organza oder Crêpe de Chine. Beim Kauf von Seidenprodukten sollte man auf die Qualität achten und eher zu hochwertigen Stoffen wie Maulbeerseide greifen.